Welche UTM ist euer persönlicher Favorit?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

pFsense 50%
IPFire 50%
IPCop 0%

1 Antwort

Das kommt ganz darauf an, was du von dem Ding abverlangst. Daran kannst du dann auch ermessen was du für Hardware brauchst.

Allgemein brauche ich recht wenig von dem was mit pfSense oder IPFire bieten kann, eine entsprechend frei konfigurierbare Firewall sowie freies Interface Association und MultiLAN kann OpenWRT auch, weswegen ich das auch auf dem Hauptrouter einsetze, sowie in einer VM für ein weiteres Netzwerksegment.

Entsprechend zusätzliche Hardware brauchst du nur bedingt, ein Router welcher das kann reicht hier, das sind auch nicht gerade wenige. Bei den anderen Lösungen brauchst du schon eher PC-Hardware, was sich dann auch im Preis wiederspiegelt.

Wie auch schon oben erwähnt kommt das ganz auf die Anforderungen an: Dinge wie einen Netzwerkproxy oder ein TrafficAnalysing-Tool würde ich auf einem einfachen Router auch nicht laufen lassen, hier würde ich dann mit IPFire gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?