Welche Ursachen hat chronische Übelkeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als es losing, hast Du da irgendwie trübe Gedanken oder so gehabt?

Es könnte tatsächlich psychisch bedingt sein, andererseits bräuchtest du, wenn dem denn so wäre, wirklich unbedingt Ablenkung. Vielleicht Sport oder so, wenn du dich zu viel auf dein Problem konzentrierst, wird es dir nicht besser gehen... Also psychisch, meine ich.

Ich hoffe jetzt einfach mal, du hast so ungefähr verstanden, worauf ich hinaus will und das es bald besser wird.

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es kann von der Psyche her kommen, hab das gleiche Problem mit Übelkeit, nie wurde was gefunden. merke aber deutlich dass die Übelkeit meist dann kommt wenn ich angst hab vor irgendetwas wenn auch nur unterbewusst, aber die Psyche kann so einiges anrichten mit dem körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Trijoschka,

warst Du schon einmal in einer Klinik?

In Deinen letzten Fragen geht es um Cola light und Brausebonbons....

Es könnte sein, dass Du Dir mit Deiner Ernährung selbst schadest.

Du stehst am Anfang Deines Erwachsenenlebens. Jetzt ist eine gute Zeit um die Weichen zu stellen.

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
04.04.2016, 00:03

Ja... in einer Klinik war ich schon, aber das kannste wegen Betrug aus dem Lebenslauf streichen.

0

Diese Symptome können tatsächlich rein psychisch bedingt sein, und das ist dir auch schon oft genug bestätigt worden. Aber eigentlich ist es überflüssig, dir darauf überhaupt zu antworten, du glaubst es ja eh nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
04.04.2016, 01:54

Gut, dass du selbst erkannt hast, wie überflüssig deine Antwort ist. 

0
Kommentar von trjoschka666
04.04.2016, 19:29

Du schenkst mir deine nicht erwünschte Aufmerksamkeit und gibst mir auch noch die Schuld dafür? :-D Wow. Dass jedes Urteil über mich und mein Leben, das du nicht ansatzweise kennst, genau aus diesem Grund eine bodenlose Frechheit ist, sei nochmal erwähnt. Für den Fall, dass du das in deiner begrenzten Denkweise nicht gecheckt hast.

0

Vieles deutet auf eine Konversionsneurose hin, im Volksmund auch Hysterie genannt. Doch das  bedarf wohl einer Abklärung durch Ärzte, da der Allergologe, dort der Psychiater u.o. Psychotherapeut. Das alles ist dir sattsam bekannt, irgendetwas sträubt sich dennoch in dir, dass all deine Symptome sytematisch unter die Lupe genommen werden, damit endlich dein mental-psychischer Orbit der Beobachtung beendet werde. Ist es die Angst, dass zu kontaktierende Ärzte aufstöhnen und sagen könnten: "ach, die schon wieder"? Das sollte dich nicht scheren, gelobt sei, was dir nutzt und andere nicht schadet.

Nicht jede Übelkeit ist psychisch bedingt, doch bei dir dürfte es der Fall sein, denn du hast gewiß kein Magenleiden, keine Harnvergiftung, kein Kreislaufversagen, vergiftete Speisen oder andere gravierende körperliche Erkrankungen. Es steht also wohl nur zur Auswahl psychische Erkrankung, ggf. kombiniert mit einer Allergie.

Führe nun die passenden Schritte aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
04.04.2016, 02:00

Vermutungen über eine Person, von der man absolut keine Ahnung hat, enden oft in übertriebener Dämlichkeit. Deine Antworten sind ein gutes Beispiel.

0

Meine Schwester hatte ähnliche Probleme und hat es überwunden. Sie hatte es sogar 8 Jahre. Ein paar dinge noch vorab woran glaubst du kann es liegen? Bzw. wann tritt es am stärksten auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
04.04.2016, 00:02

Ich weiß nicht, woran es liegen könnte. Lebensmittelallergie oder Schilddrüse waren mein Verdacht, der sich als falsch herausstellte.

0

Was möchtest Du wissen?