Welche Urkunden habt für Bewerbungen genommen!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also auf jeden fall zeugnisse und alles was belegt was du im anschreiben/lebeslauf geschrieben hast. kommt natürlich auch darauf an zu was du dich ausbilden lässt. wenn du zum beispiel informatiker wirst ist ein informatik-biber vermutlich sinnvoll (wobei ich nicht genau weiß was das ist). man legt grundsätzlich nur dinge bei, die für den arbeitgeber interessant sind. wenn du ein hot dog wettessen gewinnst interessiert das den arbeitgeber zum beispiel eher weniger ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst die Urkunden beilegen, wenn sie wirklich etwas aussagen, wenn du z.B. in deinem Anschreiben darauf eingegangen bist macht es ziemlich Sinn.

Wenn es "nur" Teilnahmebestätigungen sind ist es oft nicht sehr sinnvoll, es sei denn irgendwelche rennomierten Wettbewerbe, an denen nicht einfach so jeder teilnehmen kann. Überleg dir immer was du mit der Urkunde aussagen willst und wie das bei einem Leser ankommt der das dann liest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?