Welche Ureinwohner gelten als die friedlichsten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Interessante Frage. Aber für mich ein schwieriges Gebiet. Aus der Geschichte der "Bounty" kommen mir die Tahitianer in Erinnerung. Aber auch die Spanier unter Kolumbus auf Haiti wurden freundlich empfangen.

Ein "Ranking" wird jedenfalls schwer zu erstellen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WorldHistory99
13.07.2016, 22:06

Leider führten auch sie untereinander Kriege. Trotzdem Danke für deine Antwort. :)

0

Eigentlich die meisten Südseebewohner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Imker (früher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SplitterFX
14.07.2016, 22:26

Imker?

0
Kommentar von robbenkk
14.07.2016, 22:31

Autokorrektur :D meine natürlich die Inka ;)

0
Kommentar von WorldHistory99
22.07.2016, 23:01

Allerdings muss man dabei bedenken dass die Inka erst durch Kriege so ein riesiges Reich aufbauen konnten. Für mich zählen die Inka ebenfalls nicht als Ureinwohner, auch wenn sich das komisch anhört weil sie, einerseits nicht die ursprünglichen Bewohner in den meisten Teilen ihres Reichs sind, andererseits weil ich Völker in Zivilisation generell nicht als "Ur" zähle. Aber trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?