Welche Unterwäsche für 14 jährigen?

12 Antworten

Eine ganz wichtige Aufgabe der Unterhose bei Männern ist es den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Dies ist nur bei den eng anliegenden Modellen gegeben. Sie verhindern das die Genitalien schmerzhaft eingequetscht werden, wenn sie sonst unkontrolliert herum hängen, wie das in den weiten Boxershorts der Fall ist. 

Optimal sind:

  • Retroshorts  auch  Trunks  genannt sind eng anliegend, haben deutlich mehr Stoff als der Slip, hierbei werden Penis und Hoden ebenfalls sehr gut an ihrem Platz im so genannten Suspensorium gehalten. Mir gefallen sie optisch am besten. 
  • Slips  sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie haben verhältnismäßig wenig Stoff an den Beinen.  

Die Zeit der weiten Boxershorts geht langsam zu Ende. Nach der Pubertät tragen inzwischen geschätzte 90 % Retroshorts. Zudem sind die weiten Boxershorts als Unterhose für Männer mit mindestens durchschnittlich entwickeltem Penis eher ungeeignet.

Du solltest die Unterhose tragen, die du persönlich am besten/bequemsten findest. Das ist völlig egal, was die anderen tragen oder sagen und die Entscheidung können wir dir auch nicht abnehmen. Du musst dich wohl fühlen in der Unterhose. Um dir aber evtl. eine Entscheidungshilfe zu geben nachfolgend mal die Unterhosentypen mit den Vor- und Nachteilen:

  • Boxershorts: sind weit und lang, bieten keinen Halt für den Penis, sodass er herumbaumelt, was echt nerven kann. Zudem rutschen sie oft hoch (was in der Poritze sehr unangenehm ist) und kleben wenn es heiß ist nervend am Bein
  • Retroshorts: eng anliegen, aber mit Beinansatz, halten den Penis an Ort und Stelle, es verrutscht nichts und baunmelt auch nichts blöd herum, wenn es heiß ist aber auch recht warm
  • Slips: eng anliegen, ohne Beinansatz, halten auch alles an Ort und Stelle, sind sehr bequem dadurch und im Sommer wenn es warm ist durch den wenigen Stoff nicht zu warm

Retroshorts aus Microfaser. Sind elastisch, schneiden nicht ein.

Was möchtest Du wissen?