Welche Unterschiede gibt es zwischen Evangelisch und Katholisch?

8 Antworten

Die katholische Kirche sieht beim Abendmahl den Wein als Blut Christi, die evangelische Kirche als Symbol für das Blut Christi.

Deshalb droht kath. Pfarrern die Entlassung, wenn sie am Abendmahl der evangelischen Kirchen teilnehmen.

Falsch, wfwbinder, für die reformierte Kirche mag das gelten, was Du schreibst, aber nicht für die evangelisch-lutherische Kirche und auch nicht für Teile der unierten Kirche. Der von Dir genannte Grund für die Entlassung ist nur einer.

0

Evangelische und katholische Christen gehören keinen unterschiedlichen Religionen an, sondern gehören zum Christentum (wie auch noch die Orthodoxen und viele andere Freikirchen und Sekten). Die Unterschiede zwischen evangelisch und katholisch sind an der Basis gar nicht so groß wie es der Vatikan oft gerne hätte. Hauptunterschiede liegen z B. beim Verständnis des Priestertums ("Zölibat") und der Praxis des Abendmahls/ der Eucharistie. Wenn du es genauer wissen willst, googel einfach mal.

Es ist falsch, dass der Vatikan gerne größere Unterschiede hätte. Das Gegenteil ist der Fall. Das Bestreben des Papstes ist eine geeinte Kirche, momentan stärker ausgeprägt in Richtung orthodoxer Kirche.

0

In den Antworten, die bisher schon gegeben wurden, wurde ein Unterschied noch nicht erwähnt: die katholische Eucharistie bzw. das evangelische Abendmahl. Für mich ist das überhaupt der Unterschied. Die katholische Kirche lehrt, dass, wenn ein geweihter Priester über Brot und Wein die Worte spricht: "Das ist mein Leib, das ist mein Blut" Jesus wirklich ganz real mit seiner Gottheit und Menschheit in Brot und Wein gegenwärtig ist. Deshalb wird bei den Katholiken Jesus auch in der hl. Hostie angebetet. Das gibt es in der evangelischen Kirche nicht. Dort wird das Abendmahl nur als eine Art Erinnerungsmahl abgehaltlen, Brot und Wein bleiben aber nichts als Brot und Wein. Übrigens wird Maria in der katholischen Kirche keineswegs angebetet. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Sie wird nur verehrt, wie man eben einen besonders vorbildlichen Menschen verehrt, und da wir Katholiken glauben, dass Maria bei Jesus im Himmel ist, können wir sie auch um ihre Fürspache bei ihm bitten. Aber keine Anbetung, diese gebührt nur Gott!

Das mit der Eucharistie ist etwas ungenau formuliert, deshalb hier ausführlicher:

  • Katholiken glauben an die Gegenwart Jesu in Brot und Wein, auch über den Gottesdienst hinaus.

  • Evangelische-Lutherische Christen glauben an die Gegenwart Jesu in Brot und Wein nur während des Gottesdienstes.

  • Reformierte Christen sehen in Brot und Wein nur Zeichen.

0

Warum haben die Römer uns getötet weil wir Christen waren und jetzt heißt unsere Religion römisch katholisch?

Römer waren früher ungläubig bzw haben an viele Götter geglaubt (wie Griechen). Dann haben die Römer die Christen ermordet weil unsere Religion sinnlos war.

Aber wir sind jetzt heute alle Christen inkl. Römer und heißt die Religion sogar römisch katholisch!

Das ergibt keinen Sinn!?

Warum sind Römer dann auch christlich geworden?

Warum liegt unsere Religionshauptstadt in Rom wo Römer Christentum hassten?

...zur Frage

katholisch / evangelisch ....

Auf meine ursprüngliche Frage nach dem Unterschied habe ich hier bereits mehrere Antworten gefunden, Was mich jetzt aber noch interessieren würde:Person A bezeichnet sich selbst als evangelisch und Person B bezeichnet sich selbst als katholisch - wo liegen dann bei den beiden die Unterschiede im alltäglichen Leben??Wo gehöre ich dann hin, wenn ich nicht an das alles glaube, aber Weihnachten und Ostern und Himmelfahrt trotzdem mitfeiere??

...zur Frage

Was denkt ihr Gibt es Unterschiede zwischen dem Erwachsen werden in einer behinderten Einrichtung oder dem Erwachsen werden in der Religion?

Frage siehe oben.

...zur Frage

Katholisch oder evangelisch strenger?

Welche Religion ist strenger? Evangelisch oder katholisch? :) Und mit Begründung bitte! :) Vielen dank Leute :)

...zur Frage

Beziehung versuchen oder lassen?

Hey,

ich hab jemanden kennengelernt, den ich auch inzwischen sehr mag und der auch mich.

Nur sind wir einfach zwei unterschiedliche Menschen, ich sehr religiös und er genau das Gegenteil.

Ich bin katholisch und auch sehr christlich aufgewaschen bzw. Ich lebe auch danach.

Für mich ist das eigentlich ein No-Go etwas mit jemanden anzufangen der nicht religiös ist aber ich hab es nun mal gewagt und frag mich ob ich hier einen Strich ziehen soll oder es weiter angehen soll?

Bitte keine Komentare zu der Religion!

...zur Frage

Mutter katholisch, Vater evangelisch?

Welche Religion hat denn das Kind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?