Welche Unterschiede gibt es bei Computerspielen zwischen Rekrut, Veteran etc.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie bei vielen Computerspielen gibt es die Schwierigkeit an. Ich persönlich glaube, dass der Veteranmodus zum Einen das Können der Bots verbessert zum Anderen die eigenen Hitpoints gering hält.

Einen vergleichbaren Effekt hat man wenn man z.B. Online gegen Noobs im normalen Modus spielt oder eben gegen richtig gute Spieler im Hardcore Modus (bei dem man auch wesentlich weniger Salven schon zum Tod führen können)

Ansonsten ist die Story gleich, es gibt keine weiteren Waffen oder zusätzliche Quests. Einzig ist es einfach "cool" den Veteranmodus mit möglichst wenig Toden durchzuspielen, da er einfach das höchste Können erfordert...

Kp wie es bei Modern Warfare ist. Bei manchen Spielen reagiert der Gegner schneller. Bei vielen Strategiespielen fängt der Gegner an zu cheaten, d.h. er kann Sachen schneller erledigen als ein menschlicher Spieler je in der Lage wäre, er bekommt Vorteile etc. Bei den meisten Spielen stirbt man aber einfach nur schneller wenn der Schwierigkeitsgrad höher ist. Oder man braucht eben länger um sein Leben wieder zu regenerieren. Irgendwie sowas ;-)

In der Regel wird besser gezielt, man wird leichter erkannt, es gibt weniger Medi-Packs, es gibt weniger Munitionskisten, Treffer verursachen höheren Schaden, die KI ist höher etc. ... Da gibt's also einige Möglichkeiten ...

Eigentlich verbessert sich nur der "Skill" der Bot's. Wenn du z.B. hinter einer Wand sitzt und einer der Gegner auf Rekrut die Granate 10m daneben wirft, wirft der Bot auf Veteran die Granate perfekt in deine nähe

Die Gegner zielen besser und haben auch mehr Lebensenergie.

Die Munition der Gegner macht nur mehr Schaden soweit ich weiß

Was möchtest Du wissen?