Welche Unterschied zwischen Hundehaftpflicht und normalen Hundeversicherung?

7 Antworten

Hallo,

Hundeversicherung und Hundehaftpfflicht ist das Gleiche! Du kannst gerne mal nachschauen was ich für Dich unter hundehaftpflichtversicherung gefunden habe

 

http://www.doppelklicker.de/Hundehaftpflicht-Versicherung_-_weil_auch_der_liebste_Hund_einmal_Schaden_anrich.9032.0.html

 

Ich hoffe ich konnte Dir bei Deiner Frage weiterhelfen und wünsche Dir alles Liebe1

SunnyStern!

 

 

 

Die Hundehaftpflicht tritt ein wenn dein Hund einen Schaden verursacht hat (Biß, Unfall etc.) Mit der Hundeversicherung (?) ist wahrscheinlich das selbe gemeint oder evtl. eine Hundekrankenversicherung, welche die Tierarztkosten evtl. übernimmt.

lies unbedingt das Kleingedruckte!!! Nicht alle Haftpflichtversicherer bezahlen auch alle Schäden! Gerade bei Haftpflichtversicherungen sind die billigen nicht unbedingt die besseren und da sollte man auch nicht sparen. Denk nur mal dran, wenn der Hund über die Strasse rennt und einen Autounfall verursacht.(bei uns bisher zum Glück noch nicht passiert) Die Folgeschäden der Insassen können sehr hohe Kosten verursachen, die du niemals zahlen könntest. Ich bin im Moment noch bei der Signal/Iduna (sehr guter Service aber teuer) und wechsel nach Ablauf zur Nürnberger da ich da alle meine Versicherungen mittlerweile habe und die auch sehr guten Service haben und sehr kullant sind. Bei einer Autohaftpflicht achtet man auch auf die Leistungen und nicht nur auf den Preis. Die Hundekrankenversicherungen sind meistens extrem teuer und haben sehr viele Haken. Wenn du kannst, spar jeden Monat 50-100,- für den Tierarzt. Die meisten lassen sich auch auf Ratenzahlung ein. Klar ist, dass du immer im A.... bist wenn der Hund ne größere Op braucht, da die Versicherungen auch selten alle Kosten übernehmen. Aber das ist zu kompliziert und würde den Rahmen hier sprengen (da geht es um Sätze der Rechnungen der TÄ. Die dürfen freie Preise nehmen bis zum 3-fachen Satz des Grundpreises. Die Versicherungen zahlen meistens aber nur 80 % des einfachen Satzes.=Kurzfom)

Wo ist der Unterschied zwischen einem Hund und einem Therapiehund?

Kann man mit einem Therapiehund genau so umgehen wie mit einem normalen?

...zur Frage

Ich möchte mir demnächst einen deutschen Schäferhund zulegen, ich will ihn Meilo nennen^^ findet ihr der Name ist gut?

Hund Name

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Ingenieurwesen oder Wirtschatsingenieurwesen zu studieren?

Demnächst fängt meine Schwester an Wirtschaftsingenieurwesen zu studieren, und ich frage mich was der unterschied zwischen den beiden Studiengängen ist. Eine konkrete Antwortkonnte sie mir auch nicht geben.

Danke im Voraus :D

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Parkettboden und Naturboden?

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem passenden Parkett für unser Wohnzimmer. Im Netz gibts viele Parkettboden Anbieter. Jetzt habe ich aber einen entdeckt, der "Naturböden" anbietet...

Ist es das selbe oder gibt's da Unterschiede zwischen normalen Parkettböden und Naturböden. Bzw. besteht Parkett aus reinem Holz oder sind da Zusatzmaterialien drin??

Der Boden sollte auf jeden Fall aus 100% Holz sein...das ist mir schon wichtig!

Danke für die Tipps & Antworten!

...zur Frage

Hund braucht lebenswichtige OP, jedoch keine OP-Versicherung vorhanden

Also unser Hund hat eine schwere Mittelohrentzündung, was dazu geführt hat, dass seine eine Körperhälfte fast schon gelähmt ist und er nicht mehr laufen kann. Es gibt aber nur 2 Möglichkeiten: 1. eine kostenreiche OP oder 2. einschläfern lassen. Da wir natürlich alles machen wollen außer Möglichkeit 2 kommt nur eine aufwendige OP infrage mit Röntgenaufnahmen und außerdem müsste er dann in eine Tierklinik. Das kann über 1500€ kosten. Na ja unser Fehler war, dass wir ihm nur eine Haftpflichtversicherung Gemacht haben und keine OP-Versicherung. Meine Frage ist jetzt aber wenn wir ihm jetzt eine OP Versicherung machen würden, würde diese dann ein Teil der OP Kosten bezahlen? Weiil normalerweise ist es ja so, dass man die OP Versicherung schon ganz am Anfang macht. Dann bezahlt man ja jeden Monat etwas und wenn es dann zu einer OP kommen sollte, zahlt die Versicherung das dann. Aber wir machen die OP Versicherung ja erst jetzt, also wir haben ja noch nichts gezahlt. Deswegen weiß ich nicht ob sie ein Teil der OP Kosten übernehmen würden. Das Problem ist auch noch, unser Hund bekommt eine Vollnarkose, es besteht also leider auch keine 100&ige Überlebenschance. Also würde die Versicherung das zahlen oder nicht? Danke schön mal für eure Antworten, denn es ist lebenswichtig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?