Welche Unternehmensform für App entwicklung die noch keine Gewinne bzw. Umsätze hat? Da wir Büroprodukte absetzen möchten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einzelunternehmen ohne Umsatzsteuerbefreiung.

Dann kannst du fleißig Kosten produzieren, die Vorsteuer einfordern und den Verlust von der Einkommenssteuer absetzen.

Aber bedenke - wenn dieses Projekt so läuft, wie deine bisher geplanten, wird das Finanzamt alle Steuervorteile wieder zurückfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für wie kompliziert hältst Du deutsches Recht? Es ist nicht alles wie beim Brötchenkauf im Supermarkt 'welche Tüte nehm ich denn'.

Wenn das was vernünftiges werden soll und nicht nur Image 'ich bin der große Programmierer', dann ab zum Steuerberater. Mindestens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genügt ein Verein auch, wenn ihr keine Gewinnerzielungsabsicht habt. 

Oder ein Einzelunternehmen mit Kleinunternehmerregelung.

Ein Steuerberater hilft euch. 🤓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koulis
16.12.2015, 16:30

Ja aber wir möchten die Hardware was wir kaufen absetzen... Geht ja nicht bei einem Klein Gewerbe... Umsätze werden erst in 6-10 Monaten gemacht

0

Eine amerikanische Holding Gesellschaft, die dann in Deinem Land eine GmbH, oder eine Filiale aufmacht. Die kann dann Mehrwertsteuer verlangen und auch bezahlte Mehrwertsteuer zurückerstattet bekommen, wenn die Mehrwertsteuer Ausgaben die Mehrwertsteuer Einnahmen übersteigen.

Eine Einzel Firma würde ich nicht aufmachen. Und eine AG ist viel zu umständlich.

So eien US-Firma kostet nicht viel und sie kann auch die Urhebergebühren verwalten und dies ohne Steuern zu bezahen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirk-D. Hansmann
17.12.2015, 06:29

Wenn schon eine luxemburgische Gesellschaft. Darin sind dann die Rechte zu halten und ggf. nach luxemburgischen Recht zu aktivieren.

Dann korrekt die Gründung der Kapital-Gesellschaft in Deutschland und der Nutzungsvertrag an den Urheberrechten (der darf natürlich nicht vergessen werden) und muss vor der Verwertung geschlossen sein. Also auch der Zeitpunkt der Einlage - vor Gründung der Gesellschaft in Deutschland.

Dann klappt es auch mit der Versteuerung der Milli - jarden...

0

Was möchtest Du wissen?