Welche Unternehmen bieten in Deutschland sozialversicherungspflichtige Home Office - Jobs an (Voll - oder Teilzeit)?

2 Antworten

Das kannst du die Bundesagentur für Arbeit fragen, wenn du dich arbeitssuchend meldest.

GF ist kein "Arbeitsvermittlungsportal".

17

Das ist richtig. Wollte mir nur ein paar Tipps holen und mir Ratschläge geben lassen. Vielleicht kennt ja auch tatsächlich jemand ein solches Unternehmen. Mal abwarten ... auf jeden Fall Danke für Deine Antwort.

0

Unternehmensnachfolge Einzelunternehmen geschickt abwickeln?!

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Juli 2015 steht für mich die Übernahme des väterlichen Unternehmens (Einzelunternehmen) an. Sein Unternehmen beschäftigt einen Mitarbeiter und handelt mit türen / Fenstern / Bodenbelägen und Holzelementen. Besonders wichtig ist hierbei:

  • Das Unternehmen hat keine zu Übertragenden Räumlichkeiten (Home Office)
  • Das Unternehmen hat keine Lagerbestände da der Handel ausschließlich auf Streckengeschäften setzt.

Im Vergleich zum üblichen Handelsunternehmen ist daher der Bestand an Ware und Räumlichkeiten 0€. Der einzige Wertgegenstand ist ein Transporter der heute einen Wiederbeschaffungswert von ca. 5.000€ hätte. Meine Frage daher nun:

Wie können wir die Übergabe mit möglichst geringem bürokratischem sowie finanziellem Aufwand vollziehen?

Zusätzliche Info: Nach vollzogener Übergabe soll mein Vater dann in selbigem Unternehmen, dann unter meiner Leitung, wieder angestellt werden. Beinträchtigt dies in irgendeiner Form unser Vorhaben?

Freue mich auf Ihre Hinweise und Antworten.

Vielen Dank!

...zur Frage

Könnt ihr einen guten Schullaptop für maximal 400€ nennen?

Mir wäre wichtig 17" oder meint ihr zu groß 15"

Full HD sollte drin sein

Gut für Word ,Power Point geeignet sein

Windows 10 professionell oder Home

Vielleicht einen guten Akku

Nicht zu schwer

In der Tastatur sollten Tasten wie Ö oder Ä vorhanden sein

Könnt ihr ein Beispiel fürs mitnehmen zur Schule und nur für Zuhause nennen ( ein Laptop)

Vielleicht findet ihr ein Laptop mit Office inklusive

Bitte keine HP Laptops nennen!!!!!!

Frage komplett durchlesen 😡😡😡

...zur Frage

Was soll ich auf der Arbeit bei "Leerlauf" machen?

Hey Leute,

ich arbeite offiziell 35h/Woche in einem Unternehmen und sitze dabei den ganzen Tag vorm Rechner. Ich bin jedoch nur zu vielleicht 40% ausgelastet - den Rest der Zeit surfe ich im (ungeblockten) Internet auf der Arbeit und habe auch einen guten Platz, sodass niemand auf meine Bildschirme schauen kann. Mir ist jedoch dabei einen Großteil der Zeit extrem langweilig - hat einer einen Vorschlag, was ich machen kann? Eine Form der Heimarbeit vielleicht, sodass ich quasi zwei Jobs in der selben Zeit schaffen kann? eine Idee wäre eine Art Schreibkraft auf "Home Office"-Basis...

Ich habe meinen aktuellen Job schon seit über einem Jahr und werde von meinem Chef gelobt, dass ich ihn "so gut" mache - er weiß auch nichts davon, dass ich völlig unterfordert bin. Das Gehalt stimmt und ich glaube nicht, dass ich woanders mehr verdienen könnte.

Bitte, wenn wer eine Idee hat....ich langweile mich den halben Tag zu Tode und wäre erfreut über Vorschläge zu Home Office Jobs, bei denen ich die Zeit frei einteilen kann (falls ich doch mal mehr zu tun habe...)


Danke & Gruß

...zur Frage

Bewerbung als Sekretärin, was besser machen?

Warum? Ich habe mich mit Fleiß sowie Ehrgeiz vom Einzelhandel ins Chefsekretariat hochgearbeitet und mir alles mit Disziplin und Herzblut eigenständig angeeignet. Daher werde ich auch den Anforderungen aus Ihrer Ausschreibung gewachsen sein und hochmotiviert an meine neuen Aufgaben herangehen. Freue mich darauf Neues zu erlernen, weil man nie aufhören sollte an seiner Bildung zu arbeiten sowie sich weiterzuentwickeln.

Momentan bin ich als tatkräftige Unterstützung für die GBVB Handelsvertretung im Home-Office für alle anfallenden Schreibarbeiten sowie die Rechnungserstellung und das Mahnwesen zuständig. Dabei greife ich auf meine Berufserfahrung als Sekretärin zurück.

Mein Bestreben ist es, wieder Kundenkontakt zu haben und auch wieder effizient im Team zu arbeiten. Zudem bin ich sehr wissbegierig, übe meinen Beruf mit Liebe aus und suche daher eine neue Herausforderung außerhalb des Home-Office. Genau das sehe ich in Ihrem Unternehmen, der sich durch qualifizierte Mitarbeiter auszeichnet. Deswegen würde ich mich durch meine Zuverlässigkeit, Diskretion und Loyalität, was ich in schwierigen Zeiten bei der Firma BIS GmbH unter Beweis gestellt habe, in ihrem Weltkonzern als ideale Besetzung eignen.

Ich nehme neue Herausforderungen an, bewältige sie mit großem Erfolg. Prioritäten zu setzen fällt mir leicht. Durch meine gute Menschenkenntnis und mein Gespür für den richtigen Ton im richtigen Moment, käme dieses dem Team und meinem neuen Chef zugute. Eine selbstständige Arbeitsweise ist garantiert.

Ich stehe Ihrem Unternehmen kurzfristig zur Verfügung und würde mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch und ein anschließendes Probearbeiten zum gegenseitigen Kennenlernen sehr freuen.

...zur Frage

Arbeitgeber respektiert Kündigung nicht, wie sachlich bleiben?

Sry, Handy hat gesponnen. Also ich hab die mit Einwurf Rückschein versandt und er streitet sie rechtlich nicht an. Erwartet aber, da ich ab 1.10 mein eigenes Unternehmen mit nem Großauftrag durchstartet und er kein Ersatz hat, dass ich weiterhin im Home Office auf Abruf zur Verfügung stehe. Habe das verneint schon zum dritten Mal und er fängt immer wieder damit an. Ich weiß nicht, wie ich noch freundlich sagen soll, dass das was er abzieht gar nicht geht. Es ist sein Problem, dass er niemand neues hat und irgendwie macht er mir auch psychisch Druck weil er mein nein nicht akzeptiert. Wie soll ich da noch freundlich nein sagen ? Ich reiß mich nur wegen dem Arbeitszeugnis zusammen. Aber finde sein Verhalten so unverschämt.

...zur Frage

Was für Kosten kommen auf einen Freier Mitarbeiter zu?

Hallo,

ich bin Kleinunternehmer und möchte demnächst nur noch als Freier Mitarbeiter arbeiten (raus aus der Festanstellung). Dafür werde ich als Redakteur für zwei verschiedene Unternehmen arbeiten. Bei dem einem werde ich ca. 10 h / Woche und bei dem anderen ca. 15-20 h / Woche arbeiten (überwiegend Home Office). Insgesamt rechne ich mit einem Bruttoeinkommen von ca. 1300 € im Monat. Was für Kosten kommen dann auf mich zu (also Steuern, Versicherungen, Krankenkasse etc.)? Was muss ich beachten in Bezug auf das Arbeitsamt, Gewerbeamt etc.?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten, die hoffentlich zahlreich kommen ;-)

VG Andrej

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?