Welche Unterlagen darf ich als Erbe des Pflichtteils einsehen um meine Ansprüche geltend zu machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ergänzend, damit Sei nicht so viel suchen müssen:

Erbrecht - BGB Buch 5


§ 2314 BGB Auskunftspflicht des Erben (1) Ist der Pflichtteilsberechtigte nicht Erbe, so hat ihm der Erbe auf Verlangen über den Bestand des Nachlasses Auskunft zu erteilen. Der Pflichtteilsberechtigte kann verlangen, dass er bei der Aufnahme des ihm nach § 260 vorzulegenden Verzeichnisses der Nachlassgegenstände zugezogen und dass der Wert der Nachlassgegenstände ermittelt wird. Er kann auch verlangen, dass das Verzeichnis durch die zuständige Behörde oder durch einen zuständigen Beamten oder Notar aufgenommen wird. (2) Die Kosten fallen dem Nachlass zur Last.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssen die Erben zur Aufstellung eines bewerteten Nachlassverzeichnisses auffordern. Dieses dient dann zur Berechnung des Pflichtteiles. Als Pflichtteilsberechtigte haben Sie nicht das Recht Bankauskünfte zu verlangen, nur als Erbe.

BGB muss man nicht kaufen: hier steht alles zum Erbe:

http://www.buergerliches-gesetzbuch.info/bgb/1922.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?