Welche Unterlagen brauche ich, um mein Kind (im Ausland geboren), in Deutschland anzumelden?

3 Antworten

Ich zitiere:
Nach § 32 AufenthG haben minderjährige, unverheiratete Kinder von
ausländischen Staatsangehörigen das Recht, zu ihren Eltern nach
Deutschland nachzuziehen. Kinder  unter 16 Jahren sind privilegiert,
denn der Nachzug setzt nur eine Erziehungsberechtigung und eine
Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis voraus. Ältere Kinder müssen
der deutschen Sprache mächtig sein und die Ausländerbehörden müssen von
ihrer „Integrationsfähigkeit" überzeugt sein.

Quelle https://www.anwalt.de/rechtsanwalt/familienzusammenfuehrung.php

Ich danke Ihnen für die Information :)

0

Ich kann leider den Link nicht öffnen ! können Sie bitte erneut senden?

0
@aren2014

Bei mir geht der Link auf - Du meinst vermutlich den Text - einfach "Text einblenden" anklicken, gleich rechst neben dem angefangenen Text. lg

0

Hallo,

Du benötigst die Geburtsurkunde, da du türkische Staatsbürgerin bist muss du den kleinen auch in deinem Pass erfassen lassen. Du muss auch Denke mal einen Antrag auf Familienzusammenführung beantragen, da es dein Kind ist! Wenn der kleine hier ist muss du ihn bei deiner Krankenkasse etc anmelden

Danke schön für Ihre Antwort. Ich habe es auch vor einen Familienzusammenführung zu machen. denn demnächst werde ich ich auch arbeiten , habe einen Arbeitsplatz gefunden und werde spätestens im August anfangen.

Wissen Sie vielleicht wie viel Einkommen ich verdienen muss? und wie viel qm das Haus sein muss? werde in Nordrhein-Westfalen wohnen.

0

Denke dies ist für dein Kind nicht relevant! da es minderjährig ist und auf die Familie angewiesen

0

du benötigst die geburtsurkunde, den pass des kindes und dich selbst als auch das kind. dann meldest du es als hier in deutschland an und beantragst eine aufenthaltserlaubnis für das kind.

wenn es in der türkei bei oma wohnt, dann kannst du es natürlich nicht in deutschland anmelden. das ist dann wohl nicht notwendig.

Danke für die Antwort :) Zur zeit wohnt leider mein Kind bei der Oma, aber demnächst will ich in nach Deutschland nehmen. weil ich jetzt neulich einen Arbeit gefunden habe.

Also ich brauche die Geburtsurkunde , sein Pass . wo soll ich diese Unterlagen geben?

0
@aren2014

damit musst du zur ausländerbehörde deiner gemeinde und dein kind dort für eine aufenthalserlaubnis anmelden. alles natürlich in übersetzter und beglaubigter form.

1

Kann ich meine türkische Staatsangehörigkeit problemlos abgeben?

Ich werde bald 18 und bin in Deutschland geboren und besitze die türkische und deutsche Staatsangehörigkeit. Ich habe meinen Wehrdienst noch nicht gemacht und möchte ihn auch nicht machen. Ich möchte meine türkische Staatsangehörigkeit abgeben. Geht das problemos?

...zur Frage

Staatsangehörigkeit Deutsch trotz ausserhalb geboren?

zum Beispiel: meine Frau ist Staatsangehörigkeit Deutsch ich verreise nach Türkei oder Spanien mit ihr was für eine Staatsangehörigkeit ist ihr Kind wenn sie ausserhalb Deutschland geboren ist???

...zur Frage

welche unterlagen brauche ich für einen heirat mit einem türken in der türkei?

hallo, ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit und möchte mit meinem verlobten (türkische Staatsangehörigkeit) in der türkei heiraten und dort auch leben. ich will meine Staatsangehörigkeit aber nicht verlieren. welche unterlagen bräuchte ich und wie läuft das alles ab?

...zur Frage

In Deutschland geboren und aufgewachsen, aber keine deutsche Staatsangehörigkeit?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und möchte gerne die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen.

Was sind die Voraussetzungen dafür?

...zur Frage

Unterlagen zum Heiraten in der Türkei?

Hallo,

Ich werde demnächst in die Türkei fliegen um dort mit meinem Verlobten zu heiraten. Er lebt dort. Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit.
Welche Unterlagen muss ich von Deutschland mitnehmen ? Und wo beantrage ich diese ?
Bitte kurz auflisten und keine homepages nennen.
Danke im voraus.

...zur Frage

Vor und Nachnamen ändern lassen?

Hey

Ein Freund von mir mit türkischer Ursprung möchte seinen Vor und Nachnamen komplett ändern.

Er ist in Deutschland geboren, steht in keiner Beziehung mehr zu seinen Eltern und hat die Deutsche Staatsangehörigkeit natürlich.

Er wurde als Kind zum Deutschen als seine Eltern die Staatsangehörigkeit angenommen haben. Bei der Annahme hatten die Eltern die Möglichkeit einen Deutschen Namen anzunehmen taten dies aber nicht. Er selbst konnte das ja als Kind nicht.

Er fühlt sich als ein Deutscher, war nie in der Türkei und Laut seiner eigenen Aussage will er komplett einen Deutschen Namen da er nichts mit der Türkei und seiner Kultur gemein hat bzw, keine Verbindung zu dieser fühlt. Er versteht auch kein Wort türkisch.

Würde das Amt das als ein Grund akzeptieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?