Welche Ukulele 000?

1 Antwort

Hallo,

Wenn Du erst einmal nur probieren möchtest, ist ein Einsteigerset ausreichend. Meine erste Ukulele (Sopran) ist von Casha und hat 38 € gekostet. Mit den richtigen Saiten klingt sie ganz ok. Dieses Instrument nutze ich inzwischen als Low- G- Ukulele.

Später habe ich mir noch eine Sopranukulele von AoKoZo gekauft, die hatte 58€ gekostet. Zuletzt habe ich zum Geburtstag noch eine Konzertukulele von Luna bekommen, die lag preislich bei etwa 150€. Bei allen drei Instrumenten musste ich die Saiten tauschen, da die original aufgezogenen nicht so gut klangen.

Ich habe inzwischen festgestellt, dass ich am liebsten auf der AoKoZo Ukulele spiele, da sie meiner Meinung nach am besten klingt und für mich besser zu spielen ist. Die Konzertukulele ist für mich fast ein wenig zu groß, jedenfalls merke ich beim Greifen einen Unterschied, da ich fast ausschließlich nach Tabulatur spiele. Irgendwie sind die Wege/ Abstände auf der Sopranukulele kürzer.

Eine andere Möglichkeit wäre, sich im Musikgeschäft beraten zu lassen. Da kann man die Instrumente auch mal testen.

Zum Schluss noch ein Link, den ich ganz hilfreich fand:

https://www.bluessource.de/ukulele-kaufen-ratgeber/

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Mein Hobby

Was möchtest Du wissen?