Welche Übungen und wieviele?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Wichtig: Niemals "schnell" abnehmen, denn du hast dein geringes Mehrgewicht über die vergangenen Zeit ja auch nicht "schnell" zugenommen.

Ein einziges Kilogramm Körperfett beherbergt rund 7.000 Kalorien.
Stark vereinfacht heißt das: Versuche nur rund 250 Kalorien pro Tag
weniger zu dir zu nehmen - und du nimmst auf gesunde Weise rund 1 Kilo
pro Monat ab.

Dazu grundsätzlich bitte folgendes beachten, denn die Sportmedizin
ist heute einige Schritte weiter als noch vor zwei Jahrzehnten:


Man weiß heute, dass ein knalliges Krafttraining insgesamt
(durch den Nachbrenneffekt in den folgenden 48 Stunden der Regeneration)
den Fettstoffwechsel mehr ankurbelt als ein reines Ausdauertraining.
Vergleich: Sieh dir die 100-m-Sprinter in der Leichtahtletik an: Die
machen kein Ausdauertraining, sondern eine Mischung aus Sprint- und Krafttraining, sind aber insgesamt trotzdem sehr "lean".
Dennoch schadet natürlich ein Ausdauertraining nicht, weil es das
Herz-Kreislaufsystem trainiert. Verabschiede dich aber von dem Gedanken,
dass man nur über ein "Cardio"-Training den Fettstoffwechsel ankurbelt.
Das ist überholt. Und mit 16 kannst du so langsam ein Krafttraining beginnen. Die Studios möchten das nicht so gerne haben, weil sich ansonsten dort zu viele jugendliche "Disco-Pumper" mit Adonis-Komplex bewegen würden. 

s. auch Dr. Mossburger (Sportarzt): www.dr-moosburger.at

Wenn du magst, so kannst du mit Kleingeräten und einem guten Durchhaltewillen auch zuhause ein hervorragendes Krafttraining machen. Dazu muss man sich seine Hütte auch nicht komplett mit Eisen zustellen. Die besten Kleinstgeräte für ein gutes Krafttraining gibt es nach meinem Dafürhalten von der Koelbel-Trainingsforschung (Isernhagen). Der Günder, Gerd F. Koelbel, hat seinerzeit bereits die Astronauten der NASA mit seinen Geräten ausgestattet (weil Hanteln im All eben auch nix wiegen, und sich ohne Training die Muskeln der Raumfahrer stark zurückbilden, wenn die Jungs mal für zwei, drei Monate im Orbit kreisen).

Die Seite ist: www.koelbel.de   


Bei deiner Ernährung ist eine gravierende Umstellung bei
nachhaltiger und gesunder Abnahme nicht notwendig. 250 Kalorien am Tag
sind schnell eingespart, zudem wächst langfristig dein Grundumsatz (beim
Durchschnittsmann sind das immerhin rund 1.800 Kalorien ohne jede
zusätzliche Arbeitsleistung des Körpers) durch eine Zunahme der
Muskelmasse. Deswegen auch bitte nicht dauernd auf die Waage stellen,
denn das Ergebnis kann irreführend sein. Du hast am Ende des Jahres
vielleicht 12 Kilo Körperfett verloren und dafür 6 Kilo Muskelmasse
aufgebaut. Der Spiegel und der Sitz deiner Klamotten ist da viel
aussagekräftiger.



Viel Erfolg - und vor allen Dingen Spaß beim Training !



Petekramer 03.07.2017, 16:04

P.s. Ich las gerade in deinem Schluss-Satz deine Körpergröße und dein Gewicht - vergiss bitte alles, was ich dir über' s Abnehmen sagte, denn das ist bei dir offenbar überhaupt nicht notwendig! Der Rest allein gilt aber trotzdem. Auch brauchst du keine Angst davor zu haben, als Frau durch ein Krafttraining wie "Ramboline" auszusehen, denn das lässt der weibliche Hormonhaushalt nicht zu. 

0
name1ess 05.07.2017, 00:51

Danke für so eine hilfreiche und auch ausführliche Antwort!

0

Wenn in deiner Nähe ein Hallenbad ist, schwimm doch morgens ein paar Bahnen. Das wirkt wahre Wunder. Oder du gehst Joggen, das ist wohl eines der Effektivsten Methoden. 

Über sonstige Workouts findest du genug fertige Trainingspläne. Am besten machst du die jeweilige Übung 3 mal so oft du kannst. Dazwischen immer eine Pause von ca. 2 Min. du solltest nicht länger als 1 - 1 1/2 Stunden trainieren pro Tag. Das machst du am besten jeden 2. Tag.

Übung so wählen, dass du möglichst alle Muskeln traininerst.

Lg

Um abzunehmen musst du weniger zu dir nehmen, als du durch Sport verbrennst. 

Ich würde dir raten dass was du isst aufzuschreiben (z.B. fddb). Dort werden auch deine Kalorien gezählt.

Zwecks Übungen... Fange doch mit Joggen, Seilspringen (sehr effektiv) und schwimmen an :) Dort trainierst du fast den ganzen Körper und baust auch noch Fett ab! 

Es ist eigentlich egal was du trainierst. Das wichtigste ist, dass du die Kalorien zählst und dein Gewicht auf der Waage beobachtest. Pro Tag nie mehr als 500kcal unter deinem Umsatz essen und nie mehr als 2kg pro Monat abnehmen!

Wenn du darüber hinaus noch gut und straff aussehen willst, bietet sich Krafttraining an.

Was möchtest Du wissen?