Welche Übungen helfen bei Brustwirbelschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Röntgenbild und Diagnose kann man dazu nichts sagen. Es ist ein Unterschied ob ein Wirbel verklemmt oder eingestürzt ist, eine Muskelverspannung vorliegt oder ein Nerv verklemmt und Entzündet ist.

Nimm ein starkes und entzündungshemmendes Schmerzmittel und leg dich 30 Minuten auf einen Eisbeutel( mit Tuch umwickeln).

Geht der Schmerz nicht schnell weg, brauchst du einen Arzt.Bei Atemnot gehst du am besten gleich in eine Notaufnahme. Da bekommst du dann auch die richtigen Medikamente.

Sich strecken kann man immer versuchen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derguteton
17.09.2016, 17:20

hab eich jetzt seit zwei Monaten in der Intensiv war ich schon, die konnten nichts feststellen, auf den Bilder ist nichts zu erkennen, andere Idee

0

Was möchtest Du wissen?