Welche Übungen bei Problemen am Innenband des rechten Knies.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das Knie jetzt erst mal für 6-8 Wochen eher schonen. Falls da was angerissen war, braucht das erst mal Zeit um wieder stabil zu vernarben. Ansonsten könnte es Dir komplett durchreissen.

Danke für deine Antwort. Puh 6-8 Wochen meinst du. Ist schon sehr lang. Leider kann ich mir arbeitsmässig nicht leisten zu Hause zu bleiben. Zum Glück habe ich einen Bürojob, da kann ich das Knie wenigstens etwas schonen. Hatte mir gedacht, dass ich dann Abends zu Hause Kräftigungsübungen machen könnte.

0
@Espirito

Du mußt nicht im Bett bleiben um zu schonen, Aber mit Sport und gezielten Übungen würde ich lieber ein paar Wochen warten und auf der sicheren Seite bleiben ;-)

Bis ein angerissenes Band wirklich stabil vernarbt ist, dauert das leider so lange.

1

Da würde ich jetzt auch erstmal zur Ruhe raten. Was Du machen könntest, wenn überhaupt, wäre EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation). Da wird sehr gelenkschonend Muskelmasse aufgebaut und es werden auch die tieferen Schichten erreicht, so dass Du danach mehr Stabilität haben solltest. Da reichen dann meist schon vier Einheiten. Aber wie gesagt, schone Dich lieber erstmal zwei-drei Wochen.

Es ist jetzt schon über drei Wochen her und ich habe das Bein eigentlich gut geschont (anfangs gekühlt und hoch gelagert und Kniebandage zur Stabilität getragen. Jetzt sollte es doch eigentlich möglich sein wieder langsam anzufangen es zu stärken ohne Angst haben zu müssen, oder? Ich lebe in Portugal und diese Therapie müsste ich selbst zahlen. Im Augenblick muss man hier halt sehr auf sein Geld achten. Lieber würde ich mir selbst helfen. Hättest du noch einen Tipp?

0
@Espirito

Dann probiere es mal mit Kniebeugen, die trainieren wirklich so gut wie alle Muskeln in den Beinen :)

1

Ich habe Schmerzen im Knie nach einem Innenbandriss?

Hallo Ich habe mir vor ca. 1 Monat beim Schlitteln das Innenband am Knie angerissen. Es wurde wegen Verdacht auf einen Meniskussschaden geröntgt und ein MRI gemacht. Diagnose: Innenbandanriss, kein Meniskusschaden.

Nun ist wie gesagt ein Monat vergangen und es sind keine Schwellungen mehr sichtbar. Trotzdem kann ich mein Knie nicht durchstrecken. Wenn ich es trotzdem versuche, habe ich sofort starke, stechende Schmerzen im Kniegelenk (nicht an der Innenseite, wo das Band ist).

Ist es möglich, dass dies nur von einer Schwellung im Knie kommt?

Ich bin übrigens nach 1 Woche bereits wieder ohne Krücken rumgelaufen (so gut es eben ging, ohne das Knie durchstrecken zu können) und habe nur ansonsten nur schmerzen, wenn ich das Knie lange angewinkelt habe ohne es zu bewegen.

Danke im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Knie Schmerzen nach Zusammenprall

Hallo! Ich bin gestern beim Vorbereitungsspiel mit meinem Gegner zusammengeprallt. Wir sind Knie auf Knie zusammgeprallt, er hat mich volle Wucht an der Innenseite des Knies erwischt, ich hatte zuerst richtig schlimme Schmerzen und das Knie war auf der Stelle angeschwollen und hatte Blutergüsse auf der Innenseite aber konnte auf das Bein steigen, nach 5 Minuten pause hab ich dann auch wieder mitgespielt. Als ich dann heute aufgestanden bin hatte ich ein Stechen zwischen Kniescheibe und der Innenseite des Knies. Das Knie fühlt sich irgendwie Instabil an und wenn ich es ganz an mich ziehe fühlt es sich Blockiert an... Mein Coach meinte das es nix schlimmes ist, ich habe aber meine Zweifel.

Wäre ziemlich Dankbar wenn ihr mir sagen könntet was es sein könnte! Danke!

...zur Frage

Ich habe mir das Innenband Knie beim Fußball verdreht?

Hallo zusammen,

vor jetzt schon 2 1/2 Monaten hab ich mir mein Knie beim Fußball verdreht. Bin damals zum Arzt Diagnose Innenband-/ und Innenmeniskuszerrung.

Eine Woche Pause plus Sportbandage sollten helfen. Leider ist es immer noch nicht besser wird eher schlimmer obwohl ich dazwischen sogar nochmal einen Monat Pause gemacht hab.

Nun meine Frage ob ich lieber nochmal zu einem anderen Arzt sollte?

...zur Frage

Knie verdreht - Bänder beschädigt? MRT-Bilder bekommen, aber verschiedene Meinungen?

Ich bin letztens stark mit dem linken Knie umgeknickt. Nun habe ich Bilder vom MRT meines linken Knies bekommen. Der Arzt, bei dem ich im Krankenhaus war und der Tests mit dem Knie gemacht hat, sagt, es sind definitiv Bänder gerissen. Ich habe auch ziemlich starke Schmerzen und das Knie ist überdimensional angeschwollen. Der andere Arzt (allerdings ”nur“ mein Hausarzt und kein Spezialist), der einen Befund vom Radiologen bekommen hat, sagt es ist alles ok. Offenbar ”nur“ ein Gelenkerguss und Menisken angerissen, aber nichts schlimmeres. Das ist erstmal sehr gut und freut mich sehr! Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob ich dem Braten trauen kann, da er sich das Knie nickt mal angesehen hat...

Ist hier vielleicht ein ”Experte“, der etwas mehr mit den Bildern anfangen kann? Ich freue mich über eine professionelle Meinung. Ich weiß auch, dass es einen Arztbesuch nicht ersetzt und werde bei Zeiten auch nochmal zu meinem Orthopäden, da bekomm ich allerdings erst spät einen Termin...

Danke schonmal.
LG

...zur Frage

Druck- und Schweregefühl im Knie?

Hey ihr :) Seit einiger Zeit hab ich, ich würde es einen Druck bzw. so ein schweres Gefühl im Knie. Mein Knie ist weder geschwollen, noch tut es weh ( abgesehen davon wenn ich länger laufe oder teilweise beim Treppensteigen). Vor ca 1 1/2 Jahren bin ich mal hingefallen und hatte auch eine Krasse Wunde am Knie ( Vorderseite ) der Druck bzw dieses schwere kamen erst etwas später. Kann mir jemand helfen was das sein könnte und woran das liegen könnte ?
Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?