Welche Übung soll ich als Nächstes machen (Klavier)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte die "technica pianistica" von alessandro longo, da gibt es viele verschiedene bände mit unterschiedlichen übungen und vielen schwierigkeitsstufen. Ich ging in italuen zum unterreicht, aber das buch müsste es schon trotzdem in deutschland geben. Welche tonleitern hast Du denn gemacht? Bis 7 kreuz und b und auch die moll? Es gibt auch etüdenhefte, ich hatte eines von Heller (ich glaube der vorname war stephan).. Die sind halt schöner anzuhören, bieten aber trotzdem einen technischen lerneffekt. Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Liebe grüße Juno

gemige 02.09.2015, 14:27

Ja, hab alle Tonleitern geübt, die Moll-Tonleitern waren jedoch melodisch. Von Heller habe ich auch eine Etüde gespielt, vielleicht sollte ich mir auch mal ein Etüdenheft kaufen.

0
Juno95 02.09.2015, 14:44
@gemige

Du könntest ja auch die harmonisch moll lernen... Klingen manchmal echt schräg und lustig... :) Du könntest auch etwas an der dynamik feilen, aber das tolle an den etüden ist, dass man da auch solche sachen einbaut. Wie weit bist Du denn in musiktheorie? Um wirklich zu verstehen, schadet es auch nicht sich da etwas reinzulesen. Wichtig sind meiner meinung nach vor allem generalbass, also akkorde und akkordfolgen. Das hilft Dir in der verständnis der stücke... Ich nehme auch immer wieder die fingerübungshefte hervor und spiel eine übung so lange, bis sie wirklich geläufig geht (ich spiele inzwischen im 11. Jahr- die übungen helfen nicht nur anfängern)

0
gemige 02.09.2015, 20:47
@Juno95

Gibt es da gute Bücher zur Musiktheorie, mit denen man das lernen kann?

0

Hallo... :D Ich bins wieder... Eigentlich sollte dies ein Kommentar zur vorherigen Antwort sein, aber ich möchte, dass Du sicherlich die Anwort bemerkst...

Wie weit bist Du denn in Musiktheorie? Für unser Abzeichen hab ich die Bücher dieser Serie genommen http://www.stretta-music.com/da-capo-musikkunde-band-2-nr-455660.html es gibt insgesamt 3 davon....

Zum Generalbass hatte ich ein Privatscript und deswegen kann ich Dir kein Buch empfehlen... Ich hab mich ein bisschen im Internet umgesehen und "Die Grundlagen des Generalbassspiels im 18. Jahrhundert" von Christensen, Jesper Boje scheint gut zu sein (bzw. ziemlich ähnlich zu meinem Script... ;)
Ich hoffe Du erhält sie Antwort noch und hoffentlihc ist das Thema noch aktuell... :D
Liebe Grüße Juno

gemige 14.09.2015, 12:12

Danke für die Antwort.

Ich bin bei der Musiktheorie noch nicht sehr weit, ich kenne die Tonarten, den Quintenzirkel, Akzente und die Dynamik. Das musste ich nicht extra lernen, sondern habe es im Laufe der Zeit mitbekommen. Ich frage auch mal die Lehrerin, was sie mir empfehlen kann.

0
Juno95 11.10.2015, 19:42
@gemige

Ja, frag mal die Lehrerin, die kann DIr sicher helfen.. :D

1

Ich hab damals, als ich mit Klavier spielen angefangen hab (also vor 8 Jahren) nie solche übungen gemacht und meine Klavierlehrerin meint ich bin besser als andere die 8 Jahre spielen. Ich hab damals nie Übungen gemacht, einfach einfache Lieder gespielt und geübt und den Anspruch im laufe der Jahre immer mehr gesteigert.

gemige 01.09.2015, 16:12

Ich habe ja auch schon vor längerem angefangen, das war vor knapp zwei Jahren.

0
gemige 01.09.2015, 16:21
@gemige

Ich wäre selber gar nicht auf die Idee gekommen, Übungen zu machen. Meine Klavierlehrerin hat gemeint, ich sollte mal meine Technik verbessern (mit Übungen und Etüden), damit ich fit bin für die Mozart-Sonate (K332).

0

Schnapp dir ein einfaches Lied aus dem Übungsheft und versuche es takt für takt zu erlernen. Wenn es bei Fingerübungen bleiben soll, versuch doch mal, die Tonleitern beidhändig, gegeneinander oder versetzt zu spielen. Ansonsten ist mir immer das harmonische Verständnis wichtig. Wenn du das hast, kannst du praktisch jeden Song spielen. Viel spaß! :)

gemige 01.09.2015, 13:57

Hab die Tonleitern beidhändig und gegeneinander gelernt. Damit sollte ich mit den Läufen keine Probleme mehr haben, oder?

Gibt es noch etwas aus der Musiktheorie, das man wissen sollte?

0
chococookie14 01.09.2015, 15:21
@gemige

Du musst irgendwann neben der theorie lernen WIE man spielt, also nicht nur die Töne spielen, sondern du musst die Artikulation und generell einfach wie man die Noten spielt, dass es gut klingt, lernen (laut, leise, betont, staccato, legato, etc.) War das jetzt ein deutscher satz?! XD Naja, hoffentlich deutsch genug um ihn zu verstehen ;) Aber das kommt später, erst mal musst du die 'Basics' in der Musiktheorie lernen

0

Was möchtest Du wissen?