Welche Tricks hat die Stasi benutzt um die die Menschen auszuspionieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vieles lief über die IMs. Nur bei Personen, auf die die Stasi ein besonderes Auge hatte, wurden Wanzen in der Wohnung installiert. Dann wurden auch über die Postämter Telefonleitungen angezapft und Briefe unauffällig geöffnet, oder sie verschwanden ganz. Mir ist das einmal mit einem Brief von meinem westdeutschen Brieffreund passiert. Alle anderen kamen an, nur diesen einen (er war wohl auffällig, weil größer - mein Brieffreund hatte Zeitungsartikel beigelegt) fand ich viele Jahre später in meiner Stasi-Akte wieder.

Da fällt mir ein Witz aus dieser Zeit ein: Anfrage an den Sender Jerewan: Gibt es in der Sowjetunion ein Briefgeheimnis? Antwort: Im Prinzip ja, nur Briefe mit antisozialistischem Inhalt werden nicht befördert.

Und schau auch mal hier nach: www.bstu.bund.de

IMs, Denunzianten und wohl auch Richtmikrophone. Von den Möglichkeiten der NSA konnten die nur träumen.

Was möchtest Du wissen?