Welche Tönung/Färbung bei dunkel aschblonden Haaren (natur, unbehandelt) mit ersten grauen Haaren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht ein dunkles Blond. Eine Tönung kann aber vielleicht die Grauen Haare nicht abdecken,dann besser ein Farbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoleSchroeder
16.04.2016, 19:28

Auch Dich würde ich gerne bitten wollen, mir, wenn es Dir denn möglich ist, genauere Angaben zur Farbnr. und Firmenname des Herstellers zu geben. Herzlichsten Danke im Vorhinein. :)

0

Ich stelle die Frage noch mal ein wenig genauer, weil man bei der eigentlichen Frage immer nur so wenige Zeichen hat... ^^

Ich heiße Nicole, bin 34 Jahre alt, neu hier und wie oben schon geschrieben, auf der Suche nach der richtigen Haarfarbe!

Ich habe mittelbraune, haselnussbraune Augen mit einen ganz kleinen Grünschimmer und olivbrauner Haut. Meine Haar gehen mir ca. bis zur Brust. Sie sind glatt, haben eine normale Struktur und haben einen dezenten Glanz. Ich wasche sie, wg. meiner empfindlichen und zur Allergie neigenden Haut nur mit Babyshampoo. Föhnen tue ich sie nur im Sommer und außer mal hochstecken/zusammenbinden stelle ich mit Denen nicht viel an (zu faul :-) ) Manchmal benutze ich ein wenig Trockenshampoo, oder Haarspray.

Nun zur Fragenstellung: Eigentlich möchte mir die Haare gar nicht färben, oder großartig verändern, meine Naturhaarfarbe ist zwar nicht gerade ein "Highlight", aber ich habe allergisches Asthma und reagiere schon bei manchen Pflegeprodukten mit leichter Atemnot und laufender Nase etc., aber ich da nun die ersten grauen Haare um das Gesicht immer deutlicher hervorstechen und das bei den friedhofsblond besonders auffällt, suche ich eine Tönung/Haarfarbe/Pflanzenhaarfarbe, die zwar die grauen Haare abdeckt, aber von meiner Naturhaarfarbe nur minimal abweichen sollte. Auch damit kein Ansatz entsteht. Das ist mir auch wichtig, weil ich sehr natürlicher Mensch bin, viel reise und keine große Zeit habe mich ständig um mein Aussehen zu kümmern.

Ich hoffe, Jemand kann mir weiterhelfen und kein paar gute Tipps geben. Bin über jede Antwort dankbar.

P.S.: Was ich noch vergaß, ich hatte mir vor einigen Jahren mal mit Refectocil die Wimpern und Augenbrauen gefärbt, aber das ging trotz genauer Anleitung sprichwörtlich ins Auge und brannte extrem. Danach musste ich mir aus der Apotheke Augensalbe besorgen...-die Augen juckten und waren rot und geschwollen. Das möchte ich mit einer Haarfarbe unbedingt vermeiden, deshalb hat mir der Hautarzt vorweg empfohlen nichts mehr mit Ammoniak zu benutzen.

Bis dann, sehr viele liebe Grüße und schönen Abend noch miteinander

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von otanimaku99
16.04.2016, 19:21

1. Kleiner Tipp zur Nutzung von gutefrage.net:

Wenn du eine Frage stellst, kannst du immer noch bei Details zur Frage genaueres angeben.

2. Das ist etwas kompliziert mit deinen Haaren. Zu einer Tönung würde ich dann doch abraten, weil die schon nach einem Monat raus ist. Besser eine dunkelblonde-hellbraune Farbe OHNE Ammoniak :)

1

Ich möchte keine Bilder von mir ins Netz stellen, daher sende ich anbei noch einmal einen Link mit, der meine ungefähre Haarfrabe wiederspiegelt. Bezieht sich aber wirklich nur auch die Farbe der Haare von dem Model.http://img005.lazygirls.info/people/frida_gustavsson/frida_gustavsson_2_9xeLt0D.sized.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoleSchroeder
16.04.2016, 19:41

oh, diese Rechtschreibung, da sind wollen die Finger nicht so wie der Kopf. Haha

0

Wenn schon die grauen Haare beginnen, würde ich einfach zu einer braunen Tönung raten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoleSchroeder
16.04.2016, 19:16

Hallo, hast Du genauere Angaben, was die Farbe und das Produkt angeht? Also Hersteller etc.

0

Was möchtest Du wissen?