Welche Tiere sind "pflegeleicht"?

3 Antworten

Stabheuschrecken! Fressen Efeu, Himbeere oder Brombeerblätter, Tu das einfach rein, wenn die alten wieder trocken werden und besprühe sie täglich ca 3x mit Wasser. Das einzige Problem ist: Die vermehren sich sehr rasant und bei einem falschen Gehege brechen die 1 cm Winzlicje schnell mal aus, natürlich kannst du auch ein Netz über die Löcher spannen, aber das nagen manche an....Also auch das wechseln. Und unter rasant vermehren, meine ich, dass wir nach wenigen Wochen keine 5 sondern am die 200 Tiere hatten XD

Eine Maus. Die ist Pflegeleicht, braucht nicht viel Platz, außer wenn sie gerade auf der Flucht vor den Katzen ist, frisst nicht viel und macht nur ganz kleine Häufchen die Du leicht entsorgen kannst.

Nicht die eigenen, Besuchstiere können immer wieder gerne kommen, wenn Zeit ist und Lust, aber ein eigenes Tier ist nie pflegeleicht, egal was es ist.

ja deswegen, ich möchte keine fische, die sind nicht pflegeleicht..

0

Exotisches Haustier,welches?

Hallo, ich möchte mir ein exotisches Haustier anschaffen, habe aber keine Ahnung welches. Es sollte nicht zu teuer sein, vor Spinnen habe ich Angst und Schlangen darf ich leider nicht halten.🙄 Es kann ruhig etwas anspruchsvoller sein,aber im Preis und in der Anschaffung nicht zu intensiv. Danke im Voraus!

...zur Frage

Wasserschildkröte odee Landschildkröte?

Hallo,

ich möchte mir bald eine Schildkröte zulegen. Kann man diese denn im Haus im Terrarium halten ? Wie viel kostet die Anschaffung insgesamt ca(Terrarium, Tier, Zubehör). Woher bekommt man eine Schildkröte? Müssen die Wasserschildkröten dauerhaft im Wasser sein und dürfen sie auch in der Wohnung rumlaufen?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Veganismus, "ja" oder "nein"?

Da in den letzten Jahren Vegetarismus/Veganismus ja immer mehr an Bedeutung gewann, meine Frage: 

  • Was haltet ihr davon?

Bitte nur gut begründbare Antworten!

Danke im Voraus und liebe Grüße, KayaS.

...zur Frage

Sind Zoos gut oder schlecht?

Können wir bei den Tieren im Zoo das "von sich selbst gelangweilt sein sehen”?

...zur Frage

Kornnatter als "Haustier" - Fragen

Schon immer interessiere ich mich für Reptilien und besonders für Schlangen. Vor ein paar Tagen ist dann der Entschluss gefallen, dass ich mir eine Schlange zulegen werde. Ich habe mich bereits ausgiebig über die Haltung von Schlangen informiert und habe erfahren, dass sich Kornnattern wohl sehr gut für "Anfänger" eignen. Über die Einrichtung, die Säuberung, die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Terrarium, sowie das Füttern der Tiere weiß ich Bescheid. Auf ein folgende Fragen konnte ich jedoch keine Antworten finden.

  • Wie alt sollten die Tiere sein, wenn man sie kauft?

  • Welches Geschlecht ist einfacher zu handhaben? Männchen oder Weibchen?

  • Sollte man eine oder mehrere Schlangen halten?
    (Wenn ja: Wie sollte die Geschlechterverteilung sein?)

  • Ab wann kann man der Schlange lebende Tiere "anbieten"?

  • Schwimmen Kornnattern? Lohnt es sich einen kleinen "See" im Terrarium anzulegen?

  • Bauen Schlangen eine gewisse Beziehung zum Besitzer auf?

Ich hoffe auf Antworten :D

Schonmal vielen Dank im Vorraus ;)

LG FreZee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?