Welche Tiere lassen sich am einfachsten züchten?

19 Antworten

Also bei Nutztieren kannst Du das vergessen, es sei denn, Du erbst einen Betrieb. Schweine zB brauchst Du mehr als ca 1500 verkaufte ausgewachsene (= 1/2 Jahr gefüttert) Tiere im Jahr, um überhaupt nur mehr als Hartz IV in der Tasche zu haben.

Wenn überhaupt, dann nur Heimtierchen, und da auch nur die Luxus-Spielzeuge, die gerade "in" sind. Koi zB, oder irgendwelche Schlangen. Aber sinnvoll ist daran dann nichts mehr.

Ich habe leider keine Ahnung. Trotzdem möchte ich dir einen Rat geben: Erkunde erst die Absatzmöglichkeiten, also, ob du deine Tiere auch wirklich wieder alle (bis auf die Zuchtpaare) los wirst. Denn wenn nicht, wächst dir das ziemlich schnell über den Kopf.

Wenn du keine Ahnung hast, wieso antwortest du dann?

Ich habe doch geschrieben dass ich wissen will was sich gut absetzen lässt, ich will dann ja auch nicht Unmengen an Lebendware zuhause rumliegen haben!

0
@User635

lebendWARE? - du hast die falsche einstellung. gabs in deiner schulbildung auch ethik?

0
@princAss

Und noch ein Rat an Spence: Du wirst sicher auf deinen gezüchteten Tieren sitzenbleiben. Zum einen hast du - wie die Frage zeigt - keine Ahnung von der Materie. Und zum andern fehlt die augenscheinlich die Verbindlichkeit, die einen guten Verkäufer ausmacht. Also am besten, du lässt das ganze Unternehmen, bevor in Haus und Hof die Karnickelplage Raum greift.

0
@Schuhu

Wieso fehlt mir die Verbindlichkeit? Woher du das in diesem Zusammenhang erschließen willst bleibt mir ein Rätsel. Weißt du überhaupt was das Wort bedeutet?

0
@princAss

Wenn man Gewinn machen will dann muss man eben den nötigen Abstand zu deinen Produkten wahren. Machen Ärzte doch zum Beispiel auch mit ihren Patienten.

0
@User635

Deine fehlende Verbindlichkeit schließ ich aus der -gelinde gesagt - bollerigen Art, wie du mir und anderen geantwortet hast. Selbstverständlich weiß ich, was Verbindlichkeit bedeutet. Deswegen bollere ich zum Beispiel jetzt nicht zurück.

0
@Schuhu

"Verbindlichkeit im Zusammenspiel von zwei oder mehr Personen bezeichnet die Konsequenz, mit der eine Person zu einmal gemachten Aussagen steht. [...]"

Wo stehe ich denn nicht zu meinen Aussagen? Ich glaube du verwendest Wörter die du selbst nicht verstehst.

0
@User635

Verbindlichkeit ist auch ein Synonym für "Freundlichkeit" bzw. "Höflichkeit". Natürrlich benutze ich nur Wörter, die ich kenne. Aber ich gehe davon aus, dass mein Gesprächspartner sie auch kennt - in ihrer ganzen Bandbreite - und sich die richtige Bedeutung aussucht. Kauf dir ein Synonymlexikon, dann bemerkst du, dass Wörter verschiedenste Bedeutungen haben können. Kein Grund unfreundlich zu werden.

0
@Schuhu

Tut mir Leid wenn du Wörter falsch verwendest - aber deswegen musst du dann nicht andere Menschen beschuldigen eine von dir selbst erdachte Bedeutung nicht zu kennen.

Das Adjektiv verbindlich kann in einem solchen Zusammenhang verwendet werden, das Substantiv Verbindlichkeit jedoch nicht.

Falls du weitere Fragen hast, stell sie nur, ich helfe gerne den weniger... glücklichen Menschen!

0
@User635

An dich stelle ich sicher keine Fragen, da ich inhaltlich und in der Form keineswegs einverstanden mit deinen Antworten bin. Greif zum Duden, kuck unter "Verbindlichkeiten" und geh in dich.

0
@Schuhu

Schuhu hat doch Recht. Verbindlichkeit ist eine höfliche Freundlichkeit, die Verkäufer und Geschäftsleute haben sollten.

0
@Schuhu

Jemand der nicht einmal weiß wie man das Verb "gucken" richtig schreibt, rät anderen Menschen einen Duden zu konsultieren?

Das erscheint mir widersprüchlich. Oder ist das sowas wie "dum"?

0
@User635

Wie du im Duden nachlesen kannst ist "kucken" die norddeutsche From von "gucken" und durchaus zulässig. Das mag in deinem Rechtschreibebüchlein anders stehen, aber da stehen ja auch nicht alle Begriffe drin.

0

Ja nun. Zuerst mal musst du dich als Züchter eintragen lassen. Das heisst; Kosten für dich. Jede Menge sogar. Du brauchst einen Ausweis als Züchter, sonst kauft dir niemand für einen GEwinn ein Tier ab, dass man überall umsonst bekommt. Denn gerade Nager wie Meerschweinchen oder Hamster sind erstens so billig dass man nichts verdient und zweitens schon überall ganz leicht zu bekommen. Und drittens haben die Halter dieser Tiere meistens Nachwuchs, der verschenkt wird. Es gibt viel zuviel davon. DA wirst du nix verdienen. Also bleiben nur Hunde oder Katzen. Rassetiere, natürlich. Die anderen bekommst du wie die Nager überall für nix oder für wenig Geld. Keine Verdienstmöglichkeiten. So, nun musst du Rassetiere kaufen. Mit diesen musst du auf Ausstellungen ( enorme Kosten, da überall in Deutschland angereist werden muss, Zimmer über Nacht usw..) denn ohne diese Ausstellungen bekommst du keinen Namen. Du musst viele Preise einheimsen mit deinen Tieren, so dass jeder einen Welpen aus diesem Wurf haben will. Aber: ein guter Tierarzt kostet auch richtig Geld, dass du erst mal aufbringen musst. Die Welpen müssen schon während der Schwangerschaft betreut werden,d enn so ein Rassehund ist ja auch etwas empfindlicher als Mixe. Ja, und dann muss ein jeder Welpe geimpft, entwurmt und erzogen werden. Mindestens 8 Wochen muss er bei dir bleiben. Futterkosten etc...Das gleiche gilt für Katzen. Und: es gibt schon viele Züchter, du wirst da keinen leichten Stand haben. Also: erst mal viel Geld investieren, viele Monate oder Jahre daran arbeiten ein gutes Paar als Zuchteltern zu bekommen und dann kommt noch die Unterbringung dazu. Viele Leute schauen darauf, dass die Hunde aus guter Zucht in einer guten Umgebung aufgewachsen sind. Das heisst: eigenen Grund und Boden oder einen Bauernhof oder so mieten. Bei der Auswahl an Züchtern alleine in Deutschland kann man da schon wählerisch sein und nimmt sicher keinen Hund aus einer beengten Mietwohnung. Ach ja, die Versicherung für Züchter sind auch nciht ohne.... Und dann musst du dir noch eine RAsse heraussuchen, die im Moment gerade sehr gesucht ist. Leider muss das in 3-4 Jahren nicht mehr der Fall sein, da gerade Rassehunde der Mode unterworfen sind. Schau mal auf die Strasse, überall triffst du Goldies oder Border....oder die kleinen Trethupen wie Chihuahua, Pekinese und andere. Bis du da wirklich viel GEld verdienst, musst du sicher erst mal ein paar 1000er investieren. Und wenn du das Pech hast, einen Zuchthund oder Katze zu haben, die dauernd krank sind -- oh weh, derTierarzt freut sich.... Ja, und ich z.B. würde auch eher bei einem renomierten Züchter kaufen, einem, der schon viele Jahre als Züchter eingetragen ist. Da kann ich sicher sein, einen gesunden Hund zu bekommen. Nie würde ich bei einem Neuanfänger kaufen. Und viele, sehr viele andere auch nicht...deshalb solltest du dir das Ganze noch mal überlegen. Du wirst mit Zucht von Tieren die ersten 5- 10 Jahre nix verdienen und nur investieren. So ein einfacher Coup wie du dir das vorstellst ist das nicht, sonst hätte jeder eine Zucht...und dann ? Richtig. Wieder würde man nix verdienen sondern auf den Hunden sitzenbleiben... ;-(

Sehr gute Antwort - hoffentlich hat er das jetz endlich geschnallt -.-

0

Da kann ich mir ja gleich ein Buch darüber kaufen.

Kannst du das in kurzen Stichworten wiedergeben? Meine Zeit ist sehr kostbar!

0
@User635

Und? die von horbach sicherlich auch, trotzdem wird sich hier die Mühe gemacht dich mal aufzuklären!

0
@BlackCloud

Danke Black Cloud, aber wenn Spence sich nicht die Mühe macht die Antworten auf seine Fragen zu lesen - weil sie vielleicht zu lang geworden sind oder nicht seinem Gusto entsprechen - C'est la vie. DAnn lass ihn auf die Nase fallen... ;-)

0

Am einfachsten züchtet man Bandwürmer. Das ist der letzte Schrei bei abnehmwütigen Mädels.

Dann können die nämlich futtern und nehmen trotzdem ab.

Du benötigst nur ein Segment des Bandwurms(das bekommst Du beim Tierarzt )das schluckst Du runter ( kannst es in eine leere Tablettengelatinehülse tun) und ein paar Wochen später hängt Dir der Bandwurm aus dem Futtloch raus.

Den Wurm schneidest Du in ca. 3 mm große Stückchen und verkauft ihn vor Fitnessstudios, Modelagenturen, der Zentrale der Weight Watchers, etc. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ach ja: pro Kapsel Bandwurmsegment kannst Du mit ca. 15 Euro Nettogewinn rechnen.

Mit dieser Einstellung ("zusammenwerfen"; "Geld verdienen", "Futtertiere") besser gar nicht, für jede Tierart bedarf es guten Wissens und vor allem Tierliebe. "Wegwerftiere" gibt es wahrlich schon mehr als genug. Guck mal in die Tierheime....

Das sind ja dann auch alte und nicht mehr niedliche. Ich würde den Nachwuchs ja verkaufen solange er süß und niedlich ist! Natürlich abgesehen von ein paar Zuchttieren!

0

Was möchtest Du wissen?