Welche Tiere kann man in einem Terrarium halten?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Höchstens irgendwelche kleine Insekten, was anderes kann man da nicht drin halten, aber selbst für Insekten ists zu klein, selbst wenn Insekten klein sind wollen sie viel laufen, Ameisen sind ja auch winzig und laufen viele Km täglich.. sie kann ja mal auf ne Reptilienböse gehen und schauen was es da so gibt, wenn sie unbedingt ein Tier will.. Da gibts dann auch relativ billige größere Terrarien ;)

Für so ein Terrarium gibt es so gut wie keine Tiere. Ausserdem würd ich niemals ein Terra ausm Keller nehmen. Wer weiss mit was für Mitteln dieses Teil schon kontakt hatte...

Terrarien sind nicht teuer. 50-100€ und man hat ein grösseres neues zu Hause stehen. Wenn das schon zu teuer ist , lässt man das besser ganz bleiben

guck dir mal diese vogelspinne an die sieht eigentlich ganz gut aus und passt in das Terrarium (Poecilotheria mettalica)

Das Teil kannste höchstens für klein bleibende Insekten gebrauchen z.B Gottesanbeterin, totes Blatt u. etc.

Wie siehts den mit Pfeilgiftfröschen aus? Bin nicht ganz sicher aber kann man nicht 1-2 jungtiere dort drin halten und sobald sie zu groß sind in ein größeres Terrarium stecken. (P.S. die sind net wirklich Giftig^^) Das größere Terrarium muss aber schon besorgt werden! Nicht sofort aber mindestens sobald die Tiere eine mindestgröße erreicht haben!

Mehr fällt mir aber sonst auch nicht ein... Ausser sich ne Spielzeug-eidechse darein zu setzten XD

Auratus 28.01.2011, 14:32

Pfeilgiftfrösche... Sowie alle Tiere aus Regenwäldern fallen flach. Wie soll man denn in so ein Ding eine Pflanze rein bekommen? Diese Tiere klettern gerne und sind sowieso nur um die 2,5cm gross. Dennoch benötigen sie mindestens 50x50x50cm. Wenns zu klein ist kanns auch unter den Arten zu kämpfen kommen die bis zum tode der Tiere gehen...

0

Einige Raubwanzenarten (z.B. Platymeris-Arten) könnte man ggf. darin halten wobei das Terra schon wirklich sehr klein ist...

man kann chamelions,eidechsen aber natürlich auch in einem terrarium landkrabbenarten halten eiso z.B. chamelionkrabben oder eine vampierkrabbe eiso jetzt außerhalb der krabben kannst du auch mongolische rennmäuse (gerbils) oder einen goldhamster oder auch farbmäuse noch halten.

tiergirl 10.03.2012, 19:35

ich hab grad gegoogelt und man kann noch schnecken und schildkröten in einem terrarium halten xd

0

Bartagamen könntest du dir holen die richtien sich nach der größe des Terrariums und werden nicht größer wenn das Terrarium zu klein dafür ist Praktisch XD

avaco 06.02.2011, 22:20

Sooooo ein bullshit...!

0

Wie wär's mit einer Raupe? :) Das wäre schon cool! Du könntest sie füttern, und Platz hätte sie auch! Und wenn es mal soweitist und sie sich ein Kouppon spinnen möchte, kannst du sie draußen freilassen und warten, bis sie ein Schmetterling wird.Dann hast du aus einer raupe einen süßen Schmetterling gemacht (so ungefähr.) ^^

Hau einfach einen Legaun rein. Der wird e nur 1,70m .

Also das Terra kannst vergessen und glaub mir das ist nichts besonders sowas zu finden. Hab für meins in der gleichen grösse 8 € bezahlt. Am besten sie kauft sich ein 80iger Terrarium und dann kann sie schon diverse Frösche/Geckos reingeben. Aber achtung vorher immer informieren am besten hier:  <a href="http://www.reptilienforum.de" target="_blank">www.reptilienforum.de</a>

 

für bartagame ist es zu klein auf jeden fall ich hab mal eidechen gesehen die waren ca 3.cm groß

In einem derart kleinen Terrarium kann man höchstens Heimchen u. ä. halten, die nicht so lange dort eingesperrt sind, weil sie als Futtertiere gehalten werden.

diese becken ist nicht groß. da passen wohl nur kleine tiere rein (ameisen)

Pushy13 27.01.2011, 20:59

selbst ameisen brauchen mehr platz! wenn die kolonie wächst haste bei so nem winzbecken gan schönes Problem xD

0

ich finde man sollte nicht sein Tier nach dem Terrarium aussuchen, sondern das terrarium nach dem Tier.. naja .. züchten kann sie in dem kleinen ding eh nichts..

DJ3132010 27.01.2011, 22:15

also am besten bartagame aber kommt auch auf die größe des terrariums an

0
Tarik01 19.02.2012, 16:46
@DJ3132010

das terrarium reicht nicht aus für ne bartagame da gehen nur spinnen oder heuschreken

1
Xineobe 19.08.2012, 18:57
@DJ3132010

Die Größe steht doch da. Eine 50cm Bartagame in ein 30x20 Terrarium? Ich denke nicht ;)

0

höchstens Stabschrecken oder Gottesanbeterinnen

Sahhz 27.01.2011, 20:16

Ich hätte mal Beschreibung richtig gelesen. :l Die hat Angst vor Heuschrecken& so was ähnliches. O_O

0
charly31 27.01.2011, 20:20
@Sahhz

dann soll sie es verkaufen oder wegschmeißen was anderes kann man darin nicht halten oder gar züchten

0

wie wärs mit nem kleinen Leguan? oder nem Laubfrosch?

esox05 27.01.2011, 20:01

Auf Dauer zu klein

0
Sahhz 27.01.2011, 20:02

Dafür ist das doch viel zu klein oder? O_O

0
yemanja1 27.01.2011, 20:18

@fruitsmell: Egal, um welchen Leguan es sich handelt; es ist für JEDE Art von Leguanen ZU KLEIN! Wie willst Du denn da die ganze Technik (UV-Lampe, Wärme-Lampe, etc.) unterbringen?

Mit Laubfröschen kenn' ich mich überhaupt nicht aus!!! Aber die Natur wird sich was dabei gedacht haben, diesem Tier so starke Beinmuskulaturen zu geben!

0
Anika1000 28.01.2011, 15:47
@yemanja1

Also ein Laubfrosch bekommst du da sicher nicht rein, wenn der springen will hockt er am anderen Ende vom Terrarium :D

0

mindestens alles was kein wasser zum leben braucht

Wie wäre es mit einem Hausgecko , die bleiben klein :)

wie wärs mit nem hausgecko die bleiben klein :)

das finde ich zu klein für jede Tierart

Was möchtest Du wissen?