Welche Themen sollte man nach einem Jahr Pause für die Schule lernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst mal thesimpleclub.de gehen und dort ein bischen Mathe üben. Klassische Fälle, die viele Schüler nicht beherrschen sind z.B. (Ausklammern, Bruchrechnen, Tangenssatz etc.). Das gibst Du einfach oben bei der Lupe ein und schaust Dir das Video an.

Kommaregeln (auch ganz komplizierte) kannst Du interaktiv auf orthografietrainer.com  üben; solange bis Du das kannst.

Bitte beachte, diese Sachen sind, im Gegensatz zu einem Unterricht in der Schule, völlig unabhängig von Raum und Zeit und ein Lehrer kann den Stoff nur schwerlich didaktisch in dieser Art und Kürze präsentieren. Du kannst auch beliebig oft wiederholen.

Viel Spass !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Mathe einfach das, was ihr als letztes gemacht.

In Deutsch nochmal angucken, wie man Inhaltsangaben, Analysen etc schreibt - und Stilmittel, Aufbau einer Argumentation.

Für Fremdsprachen Vokabeln und Grammatik wiederholen.

Ansonsten weiß man ja nicht, was du für Fächer gewählt hast.

Denke aber, dass ihr viele neue Themen bekommen und auch viel wiederholen werdet, damit alle auf einem Stand sind( vor allem wenn du auf einem berufsbildenden Gymnasium bist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, dass du dann dein Abi machst... das mache ich gerade von daher kann ich dir nur folgendes raten:
Komplett den Stoff in den Hauptfächern. In Deutsch und Englisch wiederholt man einiges aber gerade in Mathe baut das recht schnell auf das Gelernte auf.
Die Nebenfächer sind ganz normal so Themen wie vorher heißt da muss man so nichts vorarbeiten. Aber sei in den Hauptfächern echt top fit... gefühlt braucht man total viele Kleinigkeiten die man vorher nur für eine Arbeit gelernt und dann vergessen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?