Welche Themen sollte man in einer Präsentation über Disney ansprechen?

6 Antworten

Was ist das für eine Präsentation? Über den Menschen Walt Disney oder über die Firma?

Bei dem Menschen würde ich über seinen Werdegang sprechen. Die einfachen Anfänge, wie er zuerst seine Firma verlor und dann wieder neu anfangen musste. Wie er den ersten Zeichentrickfilm mit synchronisiertem Ton machte - Steamboat Willie mit Micky Maus - der dann als Vorfilm bekannter wurde als der Hauptfilm und Micky Maus berühmt machte. Wie alle meinten Schneewittchen - der erste Zeichentrickfilm in Spielfilmlänge in Hollywood - würde niiie Erfolg haben und er alle Lügen strafte. Die riesigen Erfolge die heutzutage niemand mehr kennt. Die 3 kleinen Schweinchen beispielsweise - obwohl es nur ein Kurzfilm war war das Lied daraus "Who's afraid of the big bad wolf" ein großer Hit in den Zeiten der Depression wo es den Menschen schlecht ging, weil es ihnen Mut machte. Der 2. Weltkrieg, der die Produltion im Studio zum Erliegen brachte. Walt war auch zeitlebens ein Innovator und Visionär. Er probierte immer was neues aus und ließ sich auch nicht auf etwas festlegen. Zuerst die Multiplane-Kamea, mit der man Tiefe in einen Zeichntrickfilm bringen konnte. Dann baute er Disneyland (noch so ein Projekt, von dem alle meinten, dass es fehl schlägt, aber dank Walt's Fantasie und Einfallsreichtum wurde es zum Erfolg). Als er starb arbeitete er an einer Idee von einer Stadt von morgen, die für damalige Verhältnisse sehr futuristisch war und sicher auch ein Erfolg geworden wäre, wenn er länger gelebt hätte. Nach seinem Tod ging es mit der Firma dann auch erst mal bergab. Fast wurde sie aufgelöst, aber in letzter Minute konnte sie gerettet werden. Heutzutage ist es ein riesiger Medienkonzern, der viele Hits produziert, und viele andere Firmen aufgekauft hat (z.B den Fernsehsender ABC, Marvel, Lucasfilm), aber es waren die Anfänge, die die Legende Disney ausmachen, nicht diese Geldscheffelmaschine die die Firma heute ist. Walt legte viel Wert auf Qualität und es ging ihm nicht in erster Linie darum nur Geld zu machen. Wenn ihm ein Film oder eine Szene nicht gefiel ließ er es noch mal drehen, auch wenn das teuer war. Er gab nie auf, auch wenn er nicht sofort Erfolg hatte. Und er wagte immer etwas Neues das vor ihm noch nie jemand getan hat.

Lies mal in Wikipedia oder in Duckipedia seine Lebensgeschichte nach. Die enthält Stoff für 10 Präsentationen.

Woher ich das weiß:Hobby – Disney Fan seit 1972 mit mehr als 1000 Büchern zum Thema

Infos über Walt Disney (den Gründer der Studios), die Meisterwerke, die Topfilme, Filmkategorien und die unterschiedlichen Studios. Mehr fällt mir gerade nicht ein.

Die Filme die am bekanntesten sind zb arielle Micky Maus und die die höchsten Einnahmen brachten und das disneyland

Vielleicht wäre es auch interessant zu erwähnen, dass Walt Disney bekennender Antisemit war?

Die Gruppe um die Zeichentrick filme und Mickey Maus

Zudem natürlich auch die um Fluch der Karibik und die geschichte von disney

Was möchtest Du wissen?