welche textstelle wurde wichtig für martin luther?

6 Antworten

Fundamental scheint mir dieser Satz gewesen zu sein: "Gerecht gemacht aus Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch Jesus Christus, unseren Herrn." (Röm 5,1)

Welche Textstelle? Vor allem die ersten drei Kapitel des Römerbriefes, - lies selber nach, entscheidend sind vor allem die Stellen Röm 1, 16f und Röm 3, 28, aus denen klar hervorgeht, dass der Sünder vor Gott gerecht gemacht und gesprochen wird nicht aufgrund von guten Werken und Gesetzesgehorsam, sondern allein im Glauben, nach dem Habakukzitat: Der aus Glauben Gerechte wird leben.

Ich vermute mal, dass Du das hier meinst:

Röm 4,16 Deshalb muss die Gerechtigkeit durch den Glauben kommen, damit sie aus Gnaden sei und die Verheißung festbleibe für alle Nachkommen, nicht allein für die, die unter dem Gesetz sind, sondern auch für die, die wie Abraham aus dem Glauben leben. Der ist unser aller Vater

Denn das Neue an Luthers Lehre war ja, dass er die Gnade wiederentdeckt hat.

Was möchtest Du wissen?