Welche Temperatur ist für Hauskatzen gut, wenn sie länger allein zu Hause sind?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Langhaarkatzen oder Kurzhaar? Ich denke,wenn du nur die Räume beheizt,wo sich die Tiere auch aufhalten ist das von Vorteil.Also z.B.Badtür/Kinderzimmer zu,wenn die Katzen da nicht reinmüssen bzw.reindürfen-sonst beheizt du die ganze Bude quasi umsonst.Daher würde ich sagen:auf Stufe 1,5-2 ist angenehm.

Für die Katzen ist die Temperatur gut, die sie sonst auch haben. Eine Katze, die bei ca.16° immer lebt und eine warme Schlafstatt hat, wird sich wohlfühlen, wenn die Raumtemperatur auch so ist (welche Heizungsstufe ist das?). Eine, die immer fast gegart wird bei 20° und mehr, wird sich wohl nur so wohlfühlen und gesund bleiben.

Nicht zu sehr verweichlichen, das tut auch Katzen nicht gut. Abhärtung hält gesund, ebensol Kinder und Menschen.

Unser Katze liegt den ganzen Tag neben der Heizung...Fühlt sich pudelwohl und hat wohl auch vergessen, dass sie ab und zu mal nach draußen müsste, dazu müssen wir sie dann mal scheuchen ... Also ich würd die Heizung ganz normal auf 2 oder auf 3 machen, ich glaube nicht, dass die Mietze dann erfrieren wird... Zur Not ne Kuscheldecke hinlegen, das müsste reichen -achja , und Futter nicht vergessen ;-)

normal wie auch wenn ihr Zuhause seid...Katzen lieben Wärme...mache die Heizung in einem zimmer auf die Mitte (Stufe3), lege ne Decke auf die Fensterbank...die suchen sich dann schon ihren Platz!

Wenn du ihnen genügend Kuschelecken gibst, mit Decken wo sie sich reinkuscheln können, reicht es, die Heizung auf Sternchen zu stellen, damit nichts einfriert. Katzen kommen damit sehr gut zurecht, wenn sie sich immer mal wieder in Decken, etc. aufwärmen können.

Genau!!

0

net zu kalt und net zu warm. würde jetzt sagen auf 2 aber ich weis net wie gross dei wohnung is und wie schnell deine heitzng heitzt, ich wenn hier ne stunde auf 2hab komm ich mir schon sauna mässig vor.

Was möchtest Du wissen?