Welche Teile benötige ich um mein zweites Waschbecken anzuschließen?


26.02.2020, 00:14

Bilder

 - (Abfluss, Waschbecken, Siphon)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach diverse Teile für die Verrohrung unten. Da gibt es so Tüten mit Winkeln und kurzen und langen Stücken und Schraubmuffen und Dichtungen drin, wenn Du zwei oder drei von den Tüten holst, oder nur zwei und ein längeres Stück Rohr, dann müsste das reichen. Dann musste halt einfach von beiden Abflüssen runter durch Neigungen und Wegstücke bis zu den beiden Becken hoch. Lego halt ;-)

Oder ein Flexrohr, das kannste dann einfach krümmen, bis es passt.

Dass diese Dinge keine eindeutige Bezeichnung und Maße haben, macht mich wahnsinnig. Ich steh bei Obi und frag sogar einen Mitarbeiter und der sagt mir in keinen dieser Tüten ist was ich suche. Soll ich jetzt nochmal auf Gut Glück hinlaufen und irgendwas kaufen? Außerdem kann ich doch nicht der einzige Mensch sein der zwei Spülen hat die nicht auf gleicher Höhe sind. Solche Schläuche sind doch sicher nachgefragt. Lieber wär mir echt ich könnt einfach was im Internet bestellen und das passt dann auch.

0
@Nexatronic

Ich kenn das auch, ja. Ich bin da auch "empfindlich".

Aber ganz so dramatisch ist es auch nicht, denn dieses Plastik an sich ist schon einigermaßen tolerant gegenüber kleineren Versätzen.

man kann das jetzt durch die fehlenden Dreidimensionalität nicht genau sehen, aber beim ersten brauchst du das Sieb und den "Topf", in dem das Sieb festgemacht wird. Der ist in der besagten Mischtüte mit drin. Dann muss dabei sein, zwei 90 Grad Winkelteile und ein, besser zwei Rohrstücke mit einseitiger Schraubmuffe und Gewinde. Sieb mit Topf rein, unten je nach Länge schlecht zu erkennen) noch ein kurzes Stück Rohr dazu, die verjüngte Unterseite in das senkrecht nach oben zeigende vorhandene Ablaufstück auf dem Bild.

Rechts auch das Sieb+Topf, dazu ein flexibles Rorstück (zum biegen) und ein relativ langes Einzelrohr mit wieder Muffe und Gewinde.

Sieb und Top rein, Flexrohr unten mit Muffe dranschrauben, langes Rohstück ins andere Ende des Flexrohrs und mit Muffe festschrauben, dann in das rechte Ablaufloch auf dem Bild.

Icst natülich in Schrift blöd zu erklären, aber es ist gar nicht so wild.

1
@therealkickers

Danke schonmal für die Mühe. Ich hatte sogar noch eine Siphon Tüte. Ich hab weitere Bilder angehängt. Was fehlt ist ein Schlauch der diese beiden Teile verbindet. Den hatten sie bei Obi aber nicht. Woher bekomm ich so einen Schlauch der auf 30-31mm passt? Bzw. wie nennt man den, falls ich im Internet danach suchen will?

0
@Nexatronic

Das muss wiederum auf die Seite eines Stückes Roh (Flexrohr), bei dem auf dieser Seite das Gewinde ist. Jede Sort von "Verlängerung hat das. Die eine Seite ist immer 1mm breiter als die andere, damit Das Rohr plus ein Stück des Dichtungskeilrings reingeht. Siehst du ja auch oben an dem Anschluss. Mit der Muffe ziehst Du das dann beides fest zusammen.

1
@therealkickers

Okay die Unterschiede und Bauweise habe ich verstanden. Es muss immer ein dünneres Ende in ein Dickeres mit Dichtungsring und Schraube.

Also gut. Zusammenfassung der Situation: Die Ablaufgarnitur mit dem langen Rohr (neues Bild) sollte eigentlich in die Ablaufgarnitur des Haupt-Spül-Beckens (links). Wegen des Höhenunterschieds, weil ein Geschirrspüler drunter steht und weil das zweiter Becken weiter weg montiert ist, geht das leider nicht. Ich brauch also eine Überbrückung.

Lösung 1: Ich kauf mir weitere Winkel und Rohre, die ich dann zurechtkürze und schließ sie dann irgendwie nach unten an den Siphon oder gerade an die erste Ablaufgarnitur (des Haupt-Beckens) an. Problem dabei: Aufwändig und die Teile muss ich erstmal einzeln bekommen.

Lösung 2: Ich kauf mir einen Schlauch der an einem Ende eine Schraubverbindung hat und am anderen keine und schließ ihn an der Ablaufgarnitur (des Haupt-Beckens) oder dem Siphon mit der vorhandenen Schraube an. Problem dabei: Finde mal einer so einen Schlauch. Ich finde nur welche für Geschirrspüler und die passen wegen ihres Durchmessers nicht an die Ablaufgarnitur oder den Siphon. Und die flexiblen Verlängerungen haben alle an einem Ende den Wandanschluss. Den kann ich ebenfalls nicht an den Abfluss anschließen, weil er zu dick ist.

0
@Nexatronic

Ich würde da keine Garantie für übernehmen, aber das sollte eigentlich genau das sein, was Du brauchst. Vorausgesetzt natürlich es ist lang genug und trotzdem ist noch genug "Beigeradius" vorhanden.

0

Schau mal beim Bauhaus die sind in der Richtung ganz gut ausgestattet.

Du brauchst ein flexibles Schlauch und eine Verjüngung

Bastel dir halt im Baumarkt was zusammen, dass funktioniert.

Was möchtest Du wissen?