Welche tattoonadeln werden zum ausmalen von tattoos verwendet

4 Antworten

@safnir

Zunächst einmal ist alleine der Satzbau deines Kommentares total das letzte!!!!

Ich selber bin genauso wie meine vorhergehenden Kommentatoren Tätowierer und mache das ebenfalls schon ne ganze Weile...

Auch ich würde mich nicht einen Profi nennen, aber die die sich von mir tätowieren lassen sind zufrieden.

Es war eine einfache Frage gestellt, welche man auch weniger beleidigend hätte beantworten können. Ich weiss nicht in welcher Welt du lebst, aber in unserer Welt sind die privaten Tätowierer, welche mit Freude dabei sind, sogar besser als die im Studio ihre Kundschaft ausbeuten und verschandeln!

Gruss Marcel

Jeder hat mal angefangen und jeder gute Tätowierer kann bestimmt nicht sagen das sein erstes Tattoo gut war. Also ich denke du suchst eine Möglichkeit große Flächen zu Füllen. Da würde ich Flachnadeln empfehlen . d.h. Nebeneinander angeordnete Nadeln gibt es bis 14 Nadeln oder auch mehr. Hier gibts tipp zu Nadeln:

http://www.tattooinfos.de/content.php?content=tattoonadeln

Lieber Safnir, "Glückwunsch" dazu, dass du tättoowieren kannst. Und dennoch finde ich dein Verhalten Arrogant und es erinnert mich doch stark an ein kleines Kind mit ADS. Warum bist du der Meinung, weil jemand klein anfängt gefährdet er die Gesundheit andere und muss automatisch Hepatitis und andere Krankheiten rumschleudern? Ich selber steche auch privat (Oh nein wie schlimm!!). Meinetwegen darfst du mich gerne beim Finanzamt anschwärzen, finden werden sie nichts, da ich mich nicht bezahlen lasse. Merkste wat?! Krankheiten kann man sich in jedem Studio einfangen, wenn der Tättoowierer nicht vernünfitig arbeitet. Nein sogar beim Blutabnehmen und im Krankenhaus, dem vermeintlich sicheren Ort kann man sich was wegholen. Sollen wir uns jetzt alle in der Wohnung verschanzen und unsere Haut nackt lassen aus Sorge man könnte sich etwas einfangen?! Ich habe mir auch alle selber beibringen müssen und überraschung, es sieht gut aus! Und nein, weder HIV noch Hep B oder C gehen auf mein Konto. Gute Farben kriegt man auch ohne "Tättoowier-Schein". Denn den kann sowieso jeder Idiot machen. Danke ich weiß bescheid. Ein Gesundheits und Erste Hilfe Kurs, ein paar Mal stechen, viel Geld zahlen und Zack darf man sich Tättoowierer nennen. Na das kann wohl jeder mit dem nötigen Kleingeld. Kunst ist, wenn das Herz zeitgleich wie die Maschine schlägt. Und nciht wenn ich mir nen Zettel an die Wand hänge und jeden darauf verweise. Bei Menschen wie dir platzt mir echt die Ader. Jeder Tättoowierer den ich kenne, hat so angefangen wie ich. Und das sind nicht grade wenig. So und nun zum Lehrplatz. Ich kann keine Portraits und was nun? Jetzt wirst du mich ja niemals nehmen, oder? Wie schade, dann schmeiß ich jett meine Maschine in die Ecke und tu den Rest meines Lebens nichts mehr -.-" Idiot. Ich weiß nciht in welchen Kreisen du mit deiner Arroganz weiter kommst, aber ich würde wetten im "wahren" Leben bist du ganz klein mit Hut. Wenn du weiter rumzicken willst und bemercken willst, wie gut du doch bist, ich schreib dir gleich meine Email auf, dann darfst du dich gerne melden und wir diskutieren das! MFG Chipsy

chipsy-der-schneehase@hotmail.de

Was möchtest Du wissen?