Welche Taser/Elektroschocker sind zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Legalen Elektroschocker in Deutschland sind alle zu Schwach um einen Angreifer Effektiv abwehren zu können.

Elektroschocker können sehr abschreckend wirken aber nicht jeder wird sich davon abschrecken lassen und dann hat man ein Problem.

Pfefferspray oder Schreckschusspistolen mit pfefferkartuschen sind da sehr viel wirkungsvoller, wobei ich Pfefferspray empfehle wenn man keine Erfahrung mit Schusswaffen hat .

Wichtig ist es jedoch sein Defensivmittel direkt und konsequent einzusetzen, wenn man in einer Notwehrsituation ist 

In D zugelassenen E-Schockers sind alle so schwach dass sie keine Wirkung haben

Wo wohnst du, Dresden?

0

Nein, ich wohne in Saarbrücken. Warum?

0

Ich würde mir eher einen Pfefferspray zulegen, weil man damit Angreifer auf Distanz halten kann. Mit einen normalen Elektroschocker muss man den Angreifer sehr nahe kommen, was gefährlich sein kann. Es gibt Elektroschocker, welche Projektile abfeuern, aber für diese benötigt man einen Waffenschein.

In Deutschland sind Taser verbotene Gegenstände. Der Besitz ist illegal. Siehe Waffengesetz Anlage 2 Abschnitt 1.3.6

"Gegenstände, die unter Ausnutzung einer anderen als
mechanischen Energie Verletzungen beibringen (z. B.
Elektroimpulsgeräte), sofern sie nicht als gesundheitlich unbedenklich amtlich zugelassen sind und ein amtliches Prüfzeichen tragen zum Nachweis der gesundheitlichen Unbedenklichkeit; sowie
Distanz-Elektroimpulsgeräte, die mit dem Abschuss- oder Auslösegerät durch einen leitungsfähigen Flüssigkeitsstrahl einen Elektroimpuls übertragen oder durch Leitung verbundene Elektroden zur Übertragung eines Elektroimpulses am Körper aufbringen"

0

Ein Waffenschein berechtigt zum Führen von scharfen Schusswaffen und ansonsten zu NICHTS!

2

Jeder kann in Deutschland ab 18 Jahren einen Elektroschocker oder einen Pfefferspray besitzen. Taser sind keine verbotene Gegenstände.

0

Was möchtest Du wissen?