Welche Tabletten sollte ich nehmen?

8 Antworten

Hallo!

habe ich beschlossen es mit Tabletten zu versuchen.

Und schon bist Du auf einem ungesunden Weg zu mehr Gewicht.Alle Diättabletten sind geeignet wenn man nachhaltig zunehmen will. Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen.

Durch Diätpillen nimmt man nachweislich meistens nachhaltig zu.

Sie führen in den Jo-Jo und sind auch noch ungesund bis gefährlich.

 Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. 

Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Keine der Tabletten hilft langfristig beim Abnehmen.

Das Prinzip hinter den ganzen Fatburnern, Pastillen und Shakes ist eigentlich ganz einfach:

Du kaufst dir für bspw. 5 € eine Packung Fatburner-Tabletten. Die hält für zwei Wochen. 

Nach den zwei Wochen willst du natürlich noch nicht aufhören, manchmal merkt man nach zwei Wochen noch nicht einmal, dass man was abgenommen hat. Also ziehst du wieder los und kaufst dir eine weitere Packung für 5 €.

Wenn du irgendwann, nach 2 oder 3 Monaten denkst: So den Rest schaffe ich alleine. Ich halte jetzt mein Gewicht - dann kann es zu zwei Problemen kommen:

1. Du hast den Jojo-Effekt voll ausgereizt und nimmst direkt wieder zu. Manchmal sogar mehr, als man als Anfangsgewicht hatte.

2. Durch die Fatburner wurden die Enzyme im Organismus nicht richtig gespalten, der Körper hat teilweise eine Abwehr gegen die Enzyme, die du dir jetzt ohne die Hilfe der Tabletten wieder zuführen kannst, aufgebaut. Du kannst Magen-Darm-Probleme bekommen.

Nachteil der ganzen Geschichte:

Für ca. 3 Monate hast du knapp 30 € nur für deine Abnehmhilfen ausgegeben. Also hat dein Geldbeutel am Meisten abgenommen.


Ein kleiner Tipp:

Es ist eine reine Kopfsache, die Sache mit der Disziplin!

Wenn du wirklich abnehmen willst, dann klappt das auch "nur" mit Sport und gesunder Ernährung.

Es dauert vielleicht länger und ist nervenaufreibender als mit den ganzen schönen Hilfsmitteln. Aber es wesentlicher kostensparender.

Und du hast den schönen Nebeneffekt: Das habe ich ganz alleine geschafft!


Viel Erfolg 

Predbabe

Alle Tabletten sind der totale Quatsch,helfen außer der Drogerie niemanden.Mann kann nicht mit Tabletten abnehmen, nicht mal ein Pfund.Es verkauft sich trotzdem bestens weils eben so einfach klingt. Hast du schon mal daran gedacht,dass es keinen einzigen dicken Menschen geben würde, wenn das wirklich funktionieren würde.

Gesunde Ernährung mit viel Gemüse,wenig Zucker und etwas Sport ist der einzige Weg um auf Dauer abzunehmen.

Was möchtest Du wissen?