Welche Tabletten sind gut zum abnehmen?

15 Antworten

Es gibt keine frei verkäuflichen Diätpillen, die wirklich helfen.

Denn die setzten in ihren tollen Erklärungsbroschüren immer eine starke Ernährungsumstellung voraus, aus der dann auch die Gewichtsabnahme entsteht. Alleine helfen sie nicht, zumindest habe ich noch von keiner gehört.

Manche sind sogar schädlich, das kann bis zum Nierenversagen gehen.

 Zudem vertragen sich manche  wegen den Inhaltsstoffen nicht mit der Pille, falls du die nimmst oder nehmen willst.

Ernähre dich gesund, treibe Sport und dann wird das schon. Zumal du eh schon schlank genug bist!

Du bist definitiv nicht zu dick. Und Diätpillen sind reinster Schwachsinn. Zumeist sind sie mit Koffein versetzt und beschleunigen - bei hoher Dosis - den Herzschlag, führen also zu Herzrasen.

Ernähr dich bitte ausgewogen und normal. Diese Hirngespinste resultieren aus einer gestörten Selbstwahrnehmung. Das wird dich auf Dauer nicht glücklich machen. Oder willst du dein Gewicht zum Dreh- und Angelpunkt deines Lebens machen, obwohl das in deinem Fall gar nicht notwendig ist? 

Damit verpasst du allerhöchstens wesentlich positivere Dreh- und Angelpunkte, die sich nicht um solche Banalitäten drehen.

Das klingt mir eher nach einer Eßstörung. Wer sich mit einem BMI von 20,8 zu dick findet, hat ein gestörtes Körperbild.

Aber um deine Frage nach Diätpillen zu beantworten: Es gibt keine wirksamen Diätpillen. Wenn es welche gäbe, wären alle Menschen schlank und alle Fitness-Studios pleite.

Oder anders ausgedrückt: Wenn Diätpillen bei niemandem wirken, warum sollten sie es dann bei dir tun?

Was möchtest Du wissen?