Welche Tabletten gegen Flugangst helfen wirklich?

11 Antworten

Hallo Snucki,

ich gebe seit mehreren Jahren Seminar gegen Flugangst. Dabei kommt das Thema Medikamente auch immer wieder auf... folgende Infos habe ich für dich:

Ja Medikamente helfen den meisten Menschen mit Flugangst. Bekannt sind mir allerdings auch paradoxe Wirkungen, in welchen genau das Gegenteil einer Beruhigung eingetreten ist. Dazu muss man sagen, dass Flugangst Medikamente die Angst nicht heilen, sondern nur vermindern oder dämpfen.

Eine wirkliche Heilung erfolgt durch Flugangst Medikamente nicht. Um die Flugangst zu überwinden muss man sich damit konfrontieren und zum Beispiel ein Flugangst-Seminar absolvieren.

Wenn es danach noch zum Einsatz von Medikamenten kommen soll, dann empfehle ich homöpathische Tabletten. 

Psychophamarka und verschreibungspflichtige Medikamente gegen Flugangst können oft starke Nebenwirkungen hervorrufen. Übelkeit oder sehr starke Benommenheit sind bekannte Nebenwirkungen. 

Falls du immer noch zu den Medikamenten zurückgreifen möchtest, dann probiere die Medikamente bitte schon Zuhause aus und nicht erst kurz vor dem Flug.

Nur so kannst du wissen wie die Wirkung auf dich selbst ist und wie du dich damit fühlst. In Notsituationen oder Turbulenzen im Flugzeug wirkt sich eine Benommenheit ebenfalls eher negativ für deine eigene Sicherheit aus.

Du bist nicht wach genug, kannst nicht schnell genug reagieren oder womöglich anderen Personen im Flugzeug helfen.

Die folgenden Flugangst Medikamente sind verschreibungspflichtig. Das Rezept kann nur von einem Arzt ausgestellt werden. Er wird dir wahrscheinlich erste einige Fragen stellen, um herauszufinden welche anderen Ursachen die Ängste noch haben könnten.

Medikamente gegen Flugangst sind:

- Valium (Diazepam)

- Tavor (Lorazepam)

- Oxazepam

Wie ich schon gesagt habe, wirken Medikamente bei Menschen immer anders. Es kann sein, dass die Wirkung auch mal komplett ausbleibt. Du solltest also vor deinem Flug die verschiedenen Medikamente testen und ausprobieren.

Wenn dich das Thema interessiert, dann kannst du auf dieser Seite noch mehr erfahren: http://entspanntes-fliegen-seminar.de/flugangst-medikamente/

Panikattacke während Flug....

Hallo, ich fliege heute von England nach Deutschland und hatte vor ein paar Wochen hier eine Panikattacke und seitdem habe ich Angst, dass es noch einmal passieren könnte. Was mir sehr zu schaffen macht ist einfach die Angst davor, da ich auch Flugangst habe UND seitdem ich hier bin auch Panikattacken bzw. die Angst vor Panikattacken. Ich versuche zwar ruhig zu bleiben und mich darauf zu freuen, dass ich wieder nach Hause kann, doch trotzdem habe ich Angst vor einer Panikattacke im Flugzeug, da ich mich während einer Panikattacke immer so hilflos fühle und auch dieses Gefühl hasse, dass ich die Kontrolle über mich selbst nicht mehr besitze. Könnt ihr mir Tipps geben ? Dankeschön.

...zur Frage

Welche Medikamente gegen extreme Flugangst?

Hallo ich bin 14 und ich fliege in 3 Wochen nach Ägypten (61/2 Std!!) und ich habe extreme Flugangst.'Ich bekomme jetzt schon panikattacken und könnte heulen wenn ich nur daran denke.Flugseminare braucht ihr nicht aufzuzählen da hier kein flughafen ist und ich kein geld habe. Welche medikamente kann ich nehmen (die mir der hausarzt aufschreiben kann) damit ich den flug überlebe'? am besten das ich kaum was mitbekomme gibt es sowas?

...zur Frage

Flugangst pf.Beruhigungsmittel?

Hallo,

ich fliege in 2 Wochen in den Urlaub, jedoch leide ich unter Flugangst. Hab einfach Angst das was passieren könnte.

Überlege mir pflanzliche beruhigungsmittel von der Apotheke zu holen jedoch kenne ich mich garnicht aus.

Kann mir jemand etwas empfehlen? Und wie man es einehmen sollte zB vor dem Flug oder so?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Flugangst - Flug nach Australien?

Halli Hallo liebe Community,

ich stehe vor nem großen Problem: im Sommer soll es für mich nach Australien gehen, um dort eine Rundreise von 2 Monaten zu machen. An sich ein Traum, das einzige Problem ist meine große Flugangst, mit Angst - und Panikattacken und der Angst vor der Angst und der Angst, dass mir körperlich irgendwas im Flieger passiere könnte (Atemnot, Herzversagen, Schwindel, Ohnmacht, ..)

Hat jemand von Euch damit Erfahrung? Hat jemand die gleichen Probleme und konnte diese auf irgendeine Weise ablegen, ändern, oder es irgendwie schaffen?

Es ist nunmal ein Flug von einmal 12 und einmal 9 Stunden - was ziemlich lange ist.

Bin wirklich am verzweifeln.

Vielen Dank Euch schonmal!

Lieben Gruß.

...zur Frage

Wirkt Lorazepam vielleicht wegen Übergewicht nicht?

Hey Leute… Ich habe ein Problem. Wie ich in einer vorhergehenden Frage bereits erwähnt habe, habe ich Lorazepam (Tavor oder auch Temesta) vor gut 2 Wochen erst- und einmalig eingenommen, da ich enorme Panik vor bestimmten Situationen habe (z.B. fliegen). Ich habe dort gleich 5 x 1mg eingenommen. 2mg morgens und 3mg 1.5 stunden bevor mein Flug ging. Ich habe so viel positive Berichte gelesen, dass Tavor schon bei 1 mg total gut hilft…ich weiss aber nicht wirklich, ob sie mir geholfen haben…ich erinnere mich nur verschwommen an die Situation an sich und glaube zu wissen, dass ich dennoch ziemlich Herzrasen hatte. Ist das normal? Ich habe Tavor zuvor noch nie genommen und dachte, da ich doch ca. 20 kg Übergewicht habe, dass das Medikament bei nur 1mg bei mir nicht anschlägt…

Und ja, ich weiss dass es sich hierbei um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt & ich eigentlich meinen Arzt fragen sollte. Aber er hat mir das gar nicht verschrieben. Meine Beste Freundin liess es sich verschreiben (sie behauptete sie habe Flugangst) um es mir zu geben. Es ist mir viel zu peinlich mit meiner Angst zu einem fremden Menschen zu gehen und ihn um Tabletten anzubetteln. Ausserdem ist mein Hausarzt nicht sonderlich nett oder verständnisvoll, der würde mir Baldriantropfen verschreiben (was bei mir überhaupt nicht wirkt, habe ich schon etliche Male versucht) und gut ist.

Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Flugangst! -> Panikattacken, Zittern, Atemnot, Was kann ich tun?

Hallöchen!

Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem: meine Flugangst!

Ich (13) bin schon ziemlich oft geflogen.

Anfang Juli fliege ich mit meinen Bekannten für 3 Wochen in die Türkei und jetzt ging meine Angst wieder los. In der Zeit vor dem Flug äußert sich diese Angst in leichten Panik Attacken, die sich vor allem in meinem Kopf abspielen. Wenn ich aber erst mal im Flieger sitze ist es vorbei mit der Ruhe. Ich bekomme Atemnot, Panik und fange an zu zittern. Erst dieses Jahr im Januar bin ich das letzte Mal geflogen. Der Hinflug ging auch noch einigermaßen, aber auf dem Rückflug hatten wir Turbulenzen wegen einem Unwetter und konnten fast eine Stunde nicht starten, weil es so windig war. Damals habe ich richtige Heul- und Schreianfälle bekommen und habe gezittert. Es war die schlimmste Äußerung meiner Flugangst die ich jemals erlebt habe. Als wir dann endlich gestartet sind, hatten wir eine Stunde lang nur Luftlöcher. Ich hatte so Angst. Da es von Flug zu Flug schlimmer wird möchte ich gerne etwas dagegen unternehmen. Hat evtl. jemand von euch nen Tipp? Hat jemand selber Flugangst und dagegen

Vielen Dank für eure Antworten!

liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?