Welche Symptome treten bei einem Burn-Out-Syndrom auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das chronische Erschöpfungssyndrom (Chronic Fatigue Syndrom, CFS) ist ein komplexes Krankheitsbild, das die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Betroffenen oft jahrelang massiv beeinträchtigt. Charakteristische Symptome sind schwere Abgeschlagenheit und um bis zu 50 Prozent reduzierte gewohnte Aktivitäten über mindestens sechs Monate.

Darüber hinaus treten unspezifische Beschwerden auf, wie zum Beispiel:

erhebliche, vormals nicht erlebte Erschöpfung nach einer Anstrengung

Muskelschwäche

Muskelschmerzen

Kopfschmerzen

Gelenkschmerzen

Rachenentzündung

Fieber und/oder Frösteln

empfindliche Lymphknoten

Magen-Darm-Krämpfe

Schlafstörungen, sowohl Schlaflosigkeit wie auch gesteigertes Schlafbedürfnis

Neuropsychiatrische Beschwerden wie Lichtscheu, Gesichtsfeldausfall, Vergesslichkeit, Denk- und Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen, Verwirrtheitszustände

Mehr wie: Überblick-Definition-Ursachen-Diagnose-Therapie-Verlauf-Vorbeugen-Ratgeber

unter:http://www.onmeda.de/krankheiten/burnout_syndrom.html

Wenn Du nicht erst auf die vorgenannten, deutlichen Symptome warten willst, kannst Du Dich auch vorher mal fragen, ob Du Dich im Moment ausbeutest, oder mit Lust und Leidenschaft Dein Leben lebst. Lebst Du, um zu arbeiten, oder arbeitest Du, um zu leben?

Es langt bereits, wenn Du in kurzen Abständen einen erhöhten Krankenstand aufweist. Das Immunsystem ist gestört und Du bist anfällig für alles, was gerade so grasiert.

Ich kann mich der Auskunft nur anschliessen,Haarausfall ist auch och ien Symton, sowie anduaernde Krankheit

Was möchtest Du wissen?