Welche Symptome kommen beim absetzen von Escitalopram?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Schwindel kann zurück kommen, muss aber nicht. Deshalb soll das Medikament zum Test ausgeschlichen werden.
Falls der Schwindel zurück kommt wird er es vermutlich wieder ansetzen bzw eine andere Therapie ausprobieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nur Dein Arzt sagen! Aber es stimmt,Du sollst das Medi langsam ausschleichen lassen und ja nicht,abrupt absetzen! Also mach wie Dir befohlen,täglich weniger und wenn Du bei Null bist,spürst Du ja auch,ob der Schwindel wieder kommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeXtrose26
29.06.2016, 02:32

Deshalb meine Ich ja welche Symptome. Weil kann ja sein wenn ich bei 0 bin nur Schwindel habe weil das dass Symptom ist. Und nach paar Tagen wieder verschwindet :)

0

Ich kann Dir von meinen Erfahrungen mit Escitalopram berichten.

Das Absetzen war wirklich schlimm.

Ich hatte Suizidgedanken, heftigste Weinkrämpfe, depressive Gedanken, Rauschen im Kopf...und zwar immer ca. 4-5 Tage nach den jeweiligen Absetzschritten.

Das hielt dann 1-2 Tage , dann ging es besser...bis zum nächsten Schritt.

Mach langsam..täglich 1 mg weniger wäre für mich viiiiel zu schnell gewesen.

Es gibt ein tolles Forum adfd.org...

Das hat mir sehr geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?