Welche Symptome bei Übermüdung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Konzentrationsstörungen, motorische Störungen, Muskelzucken, gestörte Wahrnehmung (z.B. etwas sieht aus als würde es sich bewegen, obwohl es das gar nicht tut), nachlassende Reflexe, allgemeine Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Lustlosigkeit...

Muskelzucken? Worauf wäre das zurückzuführen, bzw. gibt es dafür eine medizinische Erklärung?

0
@Kesslee

Auf den Kontrollverlustes des Körpers über den Muskelapparat. Die Nerven können nicht mehr so schnell reagieren, so kommt es dazu, dass Muskeln sich unwillkürlich bewegen. Das kann einige biologische Ursachen haben, die aber wiederum von Übermüdung ausgelöst werden.

0

Bei mir sieht das wie folgt aus: Konzentrationsprobleme, Übelkeit bis zum erbrechen, Durchfall, Sekundenschlaf, hohe Reizbarkeit, fehlende Gesichtsfarbe, Schüttelfrost, Appetitslosigkeit, Kreislauf. Nicht immer das volle Programm aber immer öfter

Das Sehvermögen wird schlechter, Kopfschmerz tritt ein, manchmal Übelkeit, Schlapp sein natürlich, Konzentrationsschwierigkeiten, verlangsamte Reaktion, Häufig auch Durst. Bestimmt noch ne Menge andere Dinge :D

In wiefern leidet das Sehvermögen? Was wird da genau schlechter?

0
@Kesslee

Kurzsichtigkeit wird nur ein bisschen schlechter, gut zu erkennen ist das nachlassen des Sehvermögens in der Weitsicht. Wenn man nach 2 Tage wach sein zum Augenarzt gehen würde, ohne das anzugeben, würden die Ergebnise deutlich schlechter ausfallen.

0

Als ob hier keine Hobbyärzte auf der Plattform rumgeistern würden... ;)

Schlanfentzug kann irgentwann soar den tod bedeuten ( nach langer zeit) ansonsten halluzinationen und son krams kommt auch vor.

Was möchtest Du wissen?