Welche süßigkeiten kann ich naschen ohne ein schlechtes gewissen haben zu müssen?

11 Antworten

Gemüse - Paprika, Kohlrabe, Möhren, in Streifen geschnitten eine leckere und gesunde Alternative. Kann man toll beim Fernsehen knabbern.

Genial, sie schreibt kein Obst, du schreibst ihr Gemüse hin...dafür gibts ein DH!

0

Also bei Diäten wird empfohlen wenn man einen Heißhunger kriegt und umbedingt was Süßes will dann Gummibärchen oder ein Mohrenkopf, der hat relativ wenig Kalorien und so gut wie kein Fett.

ja studentenfutter trockenobst und zartbitter schokolade sind zwar gesund aber haben trotzdem jede menge kalorien; um die 500 kcal auf 100g also auch nur in maßen. leider kenn ich auch nichts außer obst

Hallo !
auch bei LowCarb braucht ihr auf´s naschen nicht verzichten ! Unsere Produkte könnt ihr ganz ohne schlechtes Gewissen essen !
Schaut doch einfach mal vorbei :-)
www-low-carb-factory.com

0

Schlechtes Gewissen, weil ich mich nicht perfekt ernähre und Angst zuzunehmen?

Es geht ums Thema Ernährung. Da mache ich mir Gedanken, ob es nicht eine Art Selbstzerstörung ist, wenn ich Gluten zu mir nehme. [..Als ich mich 30 Tage Glutenfrei ernährt hatte ging es mir sehr viel besser und ich hatte mehr Energie und meinen depressiven Tiefs waren verschwunden. ...] Ich hab ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht clean esse. Ich ernähre mich nicht ganzheitlich so, wie meine ideale Vorstellung der Ernährung für mich aussieht. (Roh Vegan) Zusätzlich glaube ich, dass man durch den Verzehr von glutenhaltigen Produkten dick wird. (Obwohl ich aktuell mit Erfolg am abnehmen bin und Gluten weiterhin Bestandteil meiner Ernährung ist)

Ich bin nur wenig experimentierfreudig im Bezug auf meiner Lebensmittelzubereitung, weswegen es für mich nicht wirklich vielseitig ist. Ich versuche möglichst natürlich zu essen. Trotzdem nehme ich (leider) Gluten zu mir in Form von Nudeln oder Brot und jeden Tag einen Keks oder ein Bonbon [industrielles Zucker :/ ] Und ich hab Angst, wenn ich nur Gemüse und Obst sowie Hülsenfrüchte zu mir nehmen würde (also roh vegan) ich nicht genug Kalorien zu mir nehme.

Ausserdem hab ich beim Thema Ernährung eine generelle Angst. Angst mir Schaden durch bestimmte Lebensmittel zuzufügen. Und Angst dick zu werden, obwohl ich abnehme. Ich hab generell Angst zuzunehmen. [ich hatte mehrere Jahre Bulimie und bisher keine Therapie] Ich hatte mal eine Zeit wo ich weniger so gedacht hab und vielseitiger vegan ohne schlechtes Gewissen umsetzen konnte. Und irgendwie egal wie viel ich abnehme bin ich mir immer zu dick.

Ich frag mich wie andere Menschen, die Gesundheitsbewusst sind .. ihre Ernährung handhaben.

Klingt Das krankhaft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?