9 Antworten

Der Begriff "Sünde" ist relativ - was für den einen Sünde ist, ist für den anderen "normal"

Als "Richtwerte" für ein menschliches Zusammenleben würde ich nur die Zehn Gebote der christlichen Kirche sehen - aber nicht als Kirchenaussage, sondern als menschliche Richtlinien, die für alle Religionen und Kulturen gelten sollte.

Die größte und einzige Sünde die allah nie verzeihen wird ist einem Menschen das Leben zu nehmen. Allah ist der, der einem das Leben schenkt und auch nur er darf es einem nehmen...Für alles andere bekommt man schon in seiner Lebenszeit seine Strafe... Im Koran steht, das das Leben nur eine Prüfung ist. Und danach, welchen Weg man gewählt hat endscheidet sich ob man ins Paradies kommt oder nicht.....

Der Begriff "Sünde" bezeichnet nichts objektiv gegebenes. Etwas ist immer nur innerhalb eines bestimmten Bezugsrahmens als Sünde zu bewerten.

Der Bezugsrahmen bildet hierbei meist eine Weltanschauung (auch "Religion" genannt). So gibt es innerhalb des Christentums die sogenannten Todsünden: http://de.wikipedia.org/wiki/Tods%C3%BCnde

meinst du christlichen sieben Todsünden? NEID / GEIZ / ZORN / TRÄGHEIT DES HERZENS / TRUNKSUCHT bzw. VÖLLEREI / HOCHMUT (stolz) / WOLLUST ganz tolle Sache, ich verstosse jeden Tag gegen mindestens eine gelächter.......

Vielleicht wenn man hier Stundenlang vor dem Pc sitzt und dadurch manchmal sein Leben verschwendet!

das was du gerade tust :) (Vorm PC sitzen = schadet denn augen = Schlecht für die welt xD)

Wie definierst Du Sünde?

Wenn sich dein Gewissen meldet,stimmt schon etwas nicht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Gebote

Was möchtest Du wissen?