Welche Stücke von Liszt gefallen euch am besten und warum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich mag seine Klavierbearbeitungen von Schubert und Wagner, vor allem die Bearbeitung von Schuberts 'Lied, auf dem Wasser zu singen'. Trotz der virtuosen Bearbeitung bleibt die klare Melodie doch deutlich erkennbar und schlicht.

Ich mag auch die Années de pèlerinage nach Goethes 'Wilhelm Meisters Lehrjahre'. Liszt war nicht nur ein hervorragender Klavierspieler, sondern hat auch Musik geschrieben, die die Möglichkeiten dieses Instrumentes voll ausreizt. Die Akzente, die er durch seine Kompositionen - auch durch seine vielen anderen Werke - gesetzt hat, sind aus der Musikgeschichte gar nicht wegzudenken. 

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotz des schönen und sehr populären Liebestraums bin ich kein Liszt-Fan. Sehr bekannt und - wegen seiner Popularität in der Nazizeit (2. Weltkrieg) - gleichzeitig berüchtigt sind "Les Préludes". Dass man diese Musik für den täglichen Wehrmachtsbericht im Russlandfeldzug verwendete, dafür kann F. Liszt natürlich nichts.

Dies hier aber ist gut (Ungarische Rhapsodie Nr. 2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • "Ungarische Rhapsodie Nr. 2" (Wurde ja bereits genannt. Schön melancholisch und später dann der geniale Wechsel ins genaue Gegenteil.)

  • "Totentanz" (Da gefällt mir die düstere Stimmung)

  • "Bergsinfonie" (Fällt mir schwer, zu begründen, da ebenfalls sehr wechselhaft. Insgesamt einfach beeindruckend, mit Gänsehauteffekt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?