Welche Studie/Theorie sagt aus, dass man besser lernt, wenn man sich für das Thema interessiert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier wird so eine Studie vorgestellt:

https://www.sciencedaily.com/releases/2014/04/140416133414.htm

In einer anderen Studie wurde festgestellt, daß das Interesse einer von mehreren Faktoren ist (Stichwort: autonomy), die zum Erfolg von Studenten beitragen.

https://www.sciencedaily.com/releases/2013/04/130425091206.htm

Hier werden ein paar deutsche Literaturtitel genannt, die sich mit dem Thema befassen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lernmotivation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun mit Studien wirst du hier kaum Erfolg haben. Aber der Mensch ist eine wunderbare Quelle. Mach deine eigene Studie.

Dabei rate ich dir mehr die älteren Menschen zu fragen. Man braucht meist ein ganzes Leben um zu erkennen, dass man bei den Dingen die man gerne macht auch erfolgreicher ist.

Ich persönlich kann zumindest von mir aus behaupten, dass ich bei den Dingen die mich interessiert haben einen unheimlichen Lernerfolg hatte.

Grundsätzlich kannst du aber auch eine abstraktere Studie suchen. Ein Thema wäre, dass wir Menschen öfter als wir denken aus Emotionen heraus handeln. Wir machen Dinge die eigentlich rational gesehen schlecht sind, aber und emotional so stark antreiben das wir kaum eine andere Wahl haben.

Ein Beispiel wäre hier die Eifersucht. Rational gesehen zerstört sie viele Beziehungen. Und dennoch lassen wir diesem Gefühl ihren freien Lauf.

Bei Tieren sieht man, dass sie vor allem etwas tun wenn es ihnen positive Gefühle bringt. Das ist mit Menschen eben genauso.

Also lernt man eine Sache vor allem dann gerne, wenn man dabei Emotionen im Fokus hat.

So lernt der Typ der eine heiße Thai als Freundin hat schneller deren Sprache als ein Typ der eigentlich gar keinen Grund dazu hat.

Na ich konnte dir hoffentlich helfen damit. Studien dazu sind nicht leicht zu finden. Aber du kannst ein wenig abstrahieren und - wie schon gesagt - selbst eine kleine Studie machen.

Vor allem... Wenn du die Studie machst, dann zeigt das nur dein eigenes Interesse und du macht - oh Wunder was - die Arbeit besser und das Resultat ist auch besser. So bist du am Ende noch ein kleiner Beweis... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?