Welche Stromkosten ca. habe ich zu erwarten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nimm den Zählerstand von heute und dann die gleiche Übung einer Woche später.

Multipliziere die Zählerstandsdifferen mit rund 50 und dem Tarif Deines Lieferanten.

Addiere die Grundgebühr udn sonstige Zuschläge Deines Lieferanten.

Dein Jahreswert wird dann unter diesem Wert sein, wenn Dein Nutzerverhalten das Jahr über ähnlich ist wie jetzt.

Im Sommer ist typischer Weise weniger Energiebedarf als im Winter.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhyJaFeldDieses
02.01.2016, 23:27

Danke für die ausführliche Antwort. Aber ich lebe noch Zuhause daher kann ich das nicht wirklich tun :I hätte ich vlt dazu schreiben sollen

0

Am meisten schlagen Wärmegeräte zu Buche.

Kochherd, Backofen, Boiler, falls elektrisch natürlich. Ferner Waschmaschine und Tumbler.

Wie kochst du? Mit Strom, Gas, Holzofen, oder...?
Wie wäschst du?
Duschst du warm? Wenn ja, wie wird das Wasser erwärmt?

Wenn das alles elektrisch ist, dann spielen Handy und Kühlschrank kaum eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhyJaFeldDieses
02.01.2016, 23:23

"Kochherd, Backofen, Boiler, falls elektrisch natürlich. Ferner Waschmaschine und Tumbler."
Wird alles nicht genutzt, außer Boiler vielleicht, das weiß ich noch nicht. (Gemeinschaftsmaschine im Keller)
Ich koche eigentlich nicht. Wenn, dann mal kurz was in der Mikrowelle oder kurz was in der Pfanne (nur aufwärmen) aber ich esse meistens unterwegs oder Zuhause eher kaltes (brot, müsli etc)

0
Kommentar von WhyJaFeldDieses
02.01.2016, 23:26

Das "Ding" um warmes Wasser zum duschen zu haben wird natürlich genutzt. Ob das der Boiler ist, weiß ich nicht :D aber ich denke so nennt man das^^

0

Keine Waschmaschine? Kein PC? Stereoanlage? Küchengeräte? Kein Kochen und Backen? Kein Herd?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhyJaFeldDieses
02.01.2016, 23:24

Gemeinschaftswaschmaschine im Keller des Hauses. Kein PC (nutze Handy für das meiste). Keine Stereoanlage (Kopfhörer am Handy), Küchengeräte höchstens ab und zu Mikrowelle+Herd (aber kein großes Kochen) Backen nie.

0

20 Euro monatlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit rund 15 Euro 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du keinen Stromzähler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhyJaFeldDieses
02.01.2016, 23:25

Ich wohne noch Zuhause und kenne mich mit dem Thema noch nicht aus, daher die Frage :) Es geht um meine erste Wohnung und die Kosten

0

Was möchtest Du wissen?