Welche Strategie verfolgt ihr bei bitionary optionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich zitiere mich mal selbst, da öfters nach Binären Optionen hier gefragt wurde:

Die nächsten Punkte sind stark vereinfacht, um besser meinen Standpunkt zu erklären.

Bei einem Kurs gibt es generell nur: Hoch oder runter. Wenn man jetzt auf steigende oder fallende Kurse setzt, hat man eine 50% Gewinn- oder Verlustchance.

Also theoretisch gleichen sich Gewinne und Verluste über die Zeit aus.

Binären Optionen ist es so: Du gewinnst 80 (beispielsweise) % deines Einsatzes oder Du verlierst 100 % deines Einsatzes.

Das bedeutet, du musst auf jeden Fall öfters gewinnen als verlieren, sonst hast du ein Problem.

Das bedeutet, bei deiner Kursanalyse musst du so gut sein, dass deine Chance zu gewinnen höher ist als die Chance zu verlieren.

Wenn du aber so gut in der Analyse bist, warum solltest du dann nicht direkt an der Börse handeln, wo du auch bei einem Verlust nie 100 % verlierst?

An der Börse mit anderen Produkten hast du immer die Möglichkeit, deine Verluste zu begrenzen, bei den binären Optionen verlierst du bei einem Verlust immer 100 % deines Einsatzes.

Der wirkliche Vorteil der binären Optionen ist doch nur, dass das User-Interface so simpel ist, dass es auch ein 10jähriger bedienen könnte und es förmlich zum spielen einlädt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

bitte, bitte lass diesen sinnlosen Quatsch sein. Diese Art von Spekulation dient nur dazu dir das Geld aus der Tasche zu ziehen, du handelst keine "echten" Werte. Die Kurswerte orintieren sich zwar an dem wirklichen Handelskurs der Aktie aber mehr auch nicht.

Wenn du Risikobereit bist und möchtest spekulieren, dann handel mit Optionsscheinen. Bei Optionsscheinen hast du immer ein Bezugsrecht zur realen Aktie. Du kannst aber genauso einen Totalverlust erleiden. Interessant sind die Hebel ( auf die Omega Werte achten ).

Anonsten kann ich dir nur raten mit realen Werten aus dem DAX zu spekulieren, eröffne ein Depot bei einem günstigen Anbieter und handel dort.
Als solide Anlage mit der Möglichkeit am Ende eine Dividende einzustreichen würde ich immer Aktien handeln, langfristig hast du mehr davon.

Als alternative zu deinen Binary Optionen kannst du auch CFDs handeln. Was in meinen Augen der selbe Blödsinn ist.

Informier dich über gute Broker und eröffne ein Konto, dann hast du mehr von deinem Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexChristo
09.06.2016, 07:16

Wenn du Binäre Optionen mit CFDs vergleichst, hast du womöglich beides nicht so recht verstanden.

Binäre Optionen sind so gestrickt, dass statistisch gesehen immer nur der Anbieter gewinnt.

0

Wenn du nach einer Möglichkeit sucht ein stetig steigendes Einkommen bzw. Nebenverdienst aufzubauen ohne Risiko dein Geld zu verlieren, kannst du mich ja mal anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?