Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Verkäufermarkt" heißt ja erstmal nur, dass tendenziell die Verkäufer in einer guten Situation sind. Worin diese gute Situation genau besteht, ist branchen- und situationsabhängig möglicherweise unterschiedlich.

Wenn Du nach einer "Strategie" fragst, also einer mindestens mittelfristigen, wenn nicht sogar langfristigen Ausrichtung, dann würde ich als allererstes mal eine detaillertere Marktanalyse starten. Frei nach dem Motto "einmal genau anschauen, jahrelang von den Erkenntnissen profitieren".

Fragestellungen können dabei z. B. sein:

- Wie viel Preisgestaltungsmacht habe ich als einzelner Verkäufer? (Sprich wie teuer darf ich anbieten, bis die Konkurrenz dann doch einen Wettlauf startet?)

- Kann ich mit Qualität oder Spezialisierung meinen Konkurrenten Marktanteile abnehmen? (Mit dem Gedanken im Hinterkopf: Der Kunde wird wahrscheinlich in einem Verkäufermarkt sogar bereit sein, die Produkte von mir zu kaufen, selbst wenn sie teurer sind. Hauptsache sie sind "gut")

- Kann es ggf. sinnvoll sein, mit Strategien wechselnder Preise zu arbeiten, um Konkurrenten in die Enge zu treiben und Marktanteile hinzuzugewinnen? (Frei nach dem Motto: der Kunde achtet offenbar nicht so aufs Geld, der Konkurrenz kann man ggf. aber umso mehr weh tun, wenn man z. B. mal eine richtige Rabattaktion einleitet - wenn die überhaupt wirksam ist in einem Verkäufermarkt. Da gibt es Stimmungsdetails auf Käuferseite, auf die man achten kann.)

- Brauche ich überhaupt noch Innovation, wenn der Kunde mir eh aus der Hand frißt?

- Und ganz wichtig: woran erkenne ich als Unternehmer, wann in der Zukunft sich vielleicht irgendwas an der Marktlage ändert? Auf welche Indikatoren muss ich achten, um rechtzeitig umsteuern zu können, falls das notwendig werden sollte?

Soweit nur mal ein paar Denkanstöße.

Verkäufermarkt:

hohe Preise (weil mehr Nachfrage weniger Angebot)

wenig Marketing (nötig)

Strategie könnte mitunter sein die besten Zahler anzusprechen z.B. wenn ich Wohnungen verkaufe, dass sie in Wirtschaftszeitungen stehen, da dann die Zielgruppe  eine noch höhere Zahlungsbereitschaft und -fähigkeit aufweist

die Strategie mit der man am meisten verkaufen kann ist die beste Strategie.

ja aber wie kann man im Verkäufermarkt am meisten verkaufen?

0
@MGHKING

Das kann nicht in 5 Sätzen beantwortet werden. Das ist ein ganzer Studiengang.

0

Was möchtest Du wissen?