Welche Strafen kommt auf einen 13 Jährigen zu wenn er die unterschrift der eltern fälscht ?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Polizei hat anderes zu tun, daher haben die damit nichts zu tun. Wahrscheinlich wird ein Gespräch der Eltern mit dem Lehrer stattfinden, da Du Urkundenfälschung betrieben hast. Das andere haben Deine Eltern zu entscheiden, welche Strafen sie Dir aufbrummen werden. Demnächst den Eltern die Wahrheit sagen und sie nicht hinter gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal das Gleiche getan, das kam beim Elternsprechtag raus, doofe Geschichte. Die Polizei hat nu wirklich zwischen Morden, Diebstählen, etc. besseres zu tun als einen 13 jährigen fest zu nehmen der Angst vor der Reaktion seiner Eltern hat, das er eine oder zwei vieren hat. Der Sturm deiner Eltern allerdings, ulala, das wird schick. Lern aus dem Fehler! Deine Eltern werden informiert werden und vielleicht kommt es auch zu einer Sitzung, aber Polizei? Pfff. Nein :D Das dürfte mich doch SEHR stark wundern. Viel Glück, eine oder zwei Wochen Daddelverbot könnten schon drin sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gibt es dafür ein Elterngespräch mit Klassenlehrer und Rektor und 2 Tage Schulausschluss ( Das steht in der Schülerakte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maximal ein Verweis aber Verweise sind vollkommen irrelevant für dein Leben dein Chef bekommt die eh nie zu sehen, nur Schulen die du weiterführend besuchst das ist aber vollkommen egal, ehrlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafmündig bist du zu deinem Glück noch nicht. Also kommt auch keine Polizei. Die hat genug andere Dinge zu tun, freu dich.

Mist hast du trotzdem gebaut. Im allerschlimmsten Fall könntest du von der Schule fliegen. Sollte es deine erste größere Missetat sein, glaube ich das jedoch nicht.

Tadel bestimmt und ein "aufklärendes" Gespräch mit deinen Eltern dürfte dir aber schon blühen.

Versprich denen zum Ausgleich, du willst nun auch besser Deutsch lernen und nicht mehr mir und mich verwechseln.

Du bist schließlich kein Ulli Wegner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
14.01.2016, 05:12

Was heißt hier strafmündig ist er zum Glück noch nicht? Egal wenn Kinder was verbotenes machen, sollten sie dafür bestraft werden.Da spiel das Alter keine Rolle. So fängt die Laufbahn eines Kleinkriminellen an, nämlich mit der Fälschung der Unterschrift seiner Eltern.

0

eine strafe bekommst du dafür nur von deinen eltern.

erst mit 14 ist man strafmündig. und selbst dann wird wohl keine schule dieser welt einen schüler wegen urkundenfälschung anzeigen wegen sowas xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafrechtlich wirst du davon keine Konsequenzen tragen müssen.

Allerdings wird die Schule mit deinen Eltern in Verbindung setzen und die Dinge beichten, die du hättest beichten sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im schlimmsten Fall ein Schulverweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafrechtlich nichts. Aber wenn es rauskommt gibt es von deinen Eltern aufs Fressbrett - hoffentlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gri1su
14.01.2016, 05:12

richtig: Strafrechtlich fällt das ins Wasser, weil noch unter 14 Jahren - und damit nicht strafmündig. Das muss aber nicht bedeuten, dass der Junge straffrei ausgeht - die Behörden haben auch andere Möglichkeiten.

0

Ach fälschen hilft nichts, es kommt eh fast alles ans Tageslicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du 13 bist kann dir die Polizei noch nichts. Deine Eltern und Lehrer leider wohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?