Welche Strafen gibt es für Regelverstöße mit dem Fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

a) So stelle ich mir die Frage, ob man z.B. leise Musik hören darf?

Ja, wobei sich die Lautstärke in Grenzen halten muss. Du musst Außengeräusche weiterhin wahrnehmen können. § 23 Abs. 1 sagt:

(1) Der Fahrzeugführer ist dafür verantwortlich, daß seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.

Da sich ein Autofahrer in seiner sehr gut schallisolierten Karosserie aufhalten darf und auch das Radio erlaubt ist, ergibt sich aus dieser Vorschrift kein Musikverbot für Radfahrer.

b) Muß ich auch tagsüber bei Sonnenschein meine Akku-Fahrradlampen mitführen (z.B. bei einem Rennrad, wo sich ein Dynamo ja schlecht montieren lässt)

Ja. Zunächst einmal ist Batteriebeleuchtung nur bei Rennrädern mit einem Gewicht unter 11 kg zulässig. Dann gilt § 67 Abs. 11 StVZO:

(11) Für Rennräder, deren Gewicht nicht mehr als 11 kg beträgt, gilt abweichend folgendes:

  1. für den Betrieb von Scheinwerfer und Schlussleuchte brauchen anstelle der Lichtmaschine nur eine oder mehrere Batterien entsprechend Absatz 1 Satz 2 mitgeführt zu werden;

  2. der Scheinwerfer und die vorgeschriebene Schlussleuchte brauchen nicht fest am Fahrrad angebracht zu sein; sie sind jedoch mitzuführen und unter den in § 17 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung beschriebenen Verhältnissen vorschriftsmäßig am Fahrrad anzubringen und zu benutzen;

"Mitzuführen" ist nicht zeitlich eingegrenzt, die Beleuchtung ist also ständig mitzuführen.

c) Wenn ein Radweg vorhanden ist (Zeichen 237), darf ich dann trotzdem auf der Straße fahren, wenn dort z.B. rutschiges Laub liegt, oder Glassplitter

Ja. Ist ein Radweg unbenutzbar, so muss er nicht benutzt werden. Ein Radweg mit Splittern oder einer rutschigen Laubschicht, aber auch bei Schnee und Eis auf dem Radweg ist schlicht unbenutzbar.

d) Wenn ich einen Zebrastreifen überqueren möchte, und auf mein Vorfahrtsrecht verzichte, darf ich dann trotzdem drüberfahren, oder muß man generell absteigen?

Du musst nicht absteigen und darfst die Fahrbahn fahrend überqueren.

Schnatti17782 11.09.2012, 11:38

Endlich mal einer, der alles richtig sagt und nicht nur Halbwissen hat und antwortet. Kann mich nur anschließen.

0

Zu dem thema mit der musik denk ich mir wird es eigentlich keine probleme geben da es auch ein headset zum telefonieren sein kann und diese sind beim autofahren ja auch erlaubt

c) Wenn ein Radweg vorhanden ist (Zeichen 237), darf ich dann trotzdem auf der Straße fahren, wenn dort z.B. rutschiges Laub liegt, oder Glassplitter

Wenn die Benutzung des Radwegs unzumutbar ist, erlischt allerdings die Benutzungspflicht. Im Falle von Glassplittern ist die Unzumutbarkeit unstrittig gegeben, bei rutschigem Laub noch nicht - schließlich kannst Du Dein Fahrverhalten daran anpassen.

nein, musik darfst du nicht hören.

du musst immer die fahrradlampen dabei haben

dann darfst den laub und glassplittern ausweichen und danach wieder auf den radweg zurück.

bei zebrastreifen musst du absteigen, wenn du auf ihm die strassenseite wechselst, fähst du auf der strasse auf ihn zu, musst du fussgänger die dort warten rüberlassen

Welche Strafen es gibt, kannst du im aktuellen Bußgeldkatalog nachlesen. Den findest du online.

Cranberry42 10.09.2012, 11:15

Da steht aber nichts zur Beleuchtung von Rennrädern und den jeweiligen Ausnahmen, dass z.B. eine Gruppe von 15 Teilnehmern (oder größer) eben doch auf der Straße fahren darf. Völlig legal.

0

a) So stelle ich mir die Frage, ob man z.B. leise Musik hören darf? Nein, bleibt aber im Moment noch bei einer Ermahnung. b) Muß ich auch tagsüber bei Sonnenschein meine Akku-Fahrradlampen mitführen (z.B. bei einem Rennrad, wo sich ein Dynamo ja schlecht montieren lässt) Grundsätzlich Ja, Dein Fahrrad hat "immer" mit Beleuchtungstechnik ausgerüstet zu sein. c) Wenn ein Radweg vorhanden ist (Zeichen 237), darf ich dann trotzdem auf der Straße fahren, wenn dort z.B. rutschiges Laub liegt, oder Glassplitter Generell Nein, darf das Auto bei Laub oder Glassplitter auf den Fußweg? d) Wenn ich einen Zebrastreifen überqueren möchte, und auf mein Vorfahrtsrecht verzichte, darf ich dann trotzdem drüberfahren, oder muß man generell absteigen? Zebrastreifen ist ein besonders geschützter Fußgängerübergang, Betonung liegt auf Fußgänger, also schieben.

outfreyn 10.09.2012, 11:42

darf das Auto bei Laub oder Glassplitter auf den Fußweg?

Schon mal den § 2 StVO angeschaut? Fahrzeuge (auch Fahrräder gehören dazu) müssen die Fahrbahn benutzen. Das ist der Grundsatz. Für benutzungspflichtige Radwege gibt es hohe Hürden:

Benutzungspflichtige Radwege dürfen nur angeordnet werden, wenn ausreichende Flächen für den Fußgängerverkehr zur Verfügung stehen. Sie dürfen nur dort angeordnet werden, wo es die Verkehrssicherheit oder der Verkehrsablauf erfordern. (Verwaltungsvorschrift (VwV) zu § 2 StVO)

0
user353737 10.09.2012, 22:05
@outfreyn

Das ist zwar korrekt (und die Antwort von raimo bis auf den Satz zur Beleuchtung völlig falsch), hat aber mit der Frage nichts zu tun. Sobald die Benutzungspflicht angeordnet ist, hat man ihr zu folgen (außer bei objektiver Unbenutzbarkeit). Ob die VwV-StVO von der Behörde eingehalten wurde, ist da nicht relevant.

0
Schnatti17782 11.09.2012, 11:43
@user353737

Ganz so ist es nicht. Du schreibst im Großen und Ganzen zwar das richtige. Es fehlen die Feinheiten. Du musst nicht absteigen und schieben. Kannst auch rüberfahren. Der Unterschied ist, dass dir die Autofahrer beim rüberfahren den Vortritt nicht gewähren müssen, beim Schieben schon.

beschilderte Radwege müssen genutzt werden, allerdings müssen sie von Laub und Schnee befreit sein. Dafür ist das Ordnungsamt zuständig, wenn düs nicht geschieht. Die machen eine Anzeige gegen die Beräumungsfirma.

Sollte dies nicht der Fall sein, darf der Radfahrer kurzweilig auf dem Fahrdamm fahren.

0
Schnatti17782 11.09.2012, 11:46
@user353737

Das mit der Musik ist auch falsch. Du kannst Musik hören, müsst die nur so hören, dass du noch die anderen Verkehrsteilnehmer wahr nimmst, sprich RTW und so.

0

für dich gelten die normalen verkehregeln und keine Extras, es gibt punkte in flensburg und geldstrafen. keine kopfhörer, fahrradweg und absteigen am fußgängerüberweg. hier in münchen grabscht sich die polizei radler besonders gerne.

Cranberry42 10.09.2012, 11:22

Falsch, denn Kopfhörer sind erlaubt, so lange die Musik leise genug ist, um am Verkehrsgeschehen teilzunehmen.

Auch der Passus mit dem Fußgängerweg ist nicht richtig. Denn man darf sehr wohl darüber fahren. Man muß nicht absteigen. Allerdings hat man sodann kein Vorfahrtsrecht!

Desweiteren ist die Fahrradwegbenutzungspflicht strittig, da sie nach der Fahrradnovelle gravieren geändert wurde.

Auch wenn es für Autofahrer so aussieht wie ein Radweg (rot gepflastert, oder mit Pictogramm auf der Fahrbahn) besteht hieraus KEINE benutzungspflicht. Lediglich bei Zeichen 237 !

0

Was möchtest Du wissen?