Welche strafen gibt es bei illegalem Munitions Besitz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da irrst du dich aber gewaltig. Kurz nach dem 2, Weltkrieg waren Bomben Monition und dergleichen auf dem Rückflug in unserer Wohnecke abgeworfen worden.
Wir sind als Kinder da hin und ein etwas Älterer hat da die Bomben mit Draht und Zange. Hochgejagt. Das hat aber Schläge und schimpfe von den
Erwachsenen gegeben, die Löcher waren oft 5-8 mtr Tief.
und wenn du eine Munitionskugelin einen Schraubstock steckst und das Zündhütschen Schlägt, kannst du dabei umkommen. Das ist Lebens gefährlich.

Eine Waffe ohne Munition kann nichts. nur mit Monition.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


§52 Waffengesetz


(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer


1. entgegen § 2 Abs. 1 oder 3, jeweils in Verbindung mit Anlage 2
Abschnitt 1 Nr. 1.2.2 bis 1.2.5, 1.3.1 bis 1.3.3, 1.3.5, 1.3.7, 1.3.8,
1.4.1 Satz 1, Nr. 1.4.2 bis 1.4.4 oder 1.5.3 bis 1.5.7, einen dort
genannten Gegenstand erwirbt, besitzt, überlässt, führt, verbringt,
mitnimmt, herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit Handel treibt,


2. ohne Erlaubnis nach § 2 Abs. 2 in Verbindung mit Anlage 2 Abschnitt 2 Unterabschnitt 1 Satz 1

a) eine Schusswaffe erwirbt, besitzt, führt oder

b) Munition erwirbt oder besitzt,



Die Strafe ist also alles andere als "nicht so schlimm"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
23.01.2017, 18:28

Besser gehts nicht!

1

Doch, weil es sich bei der Munition um Sprengmittel handelt, ist der illegale Besitz genauso Strafbar wieder illegale Besitz von Waffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebe sie lieber ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?