Welche Strafe steht auf Gefängnisausbruch?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Keine Strafe. Schon 1880 war das Reichsgericht der Meinung, dass die "Selbstbefreiung" straffrei sei. Bayern war in den 50ern der Meinung, dass das ja wohl Schwachsinn sei, machte ein Gesetz, das Ausbrechen unter Strafe stellte. Aber der BGH war dagegen. Aber Achtung: Wer für seine Flucht Gitterstäbe durchsägt, der ist wegen Sachbeschädigung dran. http://www.swr3.de

Ich meine mich aus dem Studium erinnern zu können, dass die Straffreiheit damit begründet wurde, dass der Freiheitsdrang des Menschen so elementar sei, dass Ausbruchsversuche nicht unterstrafe gestellt werden könnnten.

Der Ausbruch als solches ist nicht strafbar. Wenn es aber um die Frage geht, ob ein Strafrest zur Bewährung ausgesetzt werden kann, hat ein solcher sicher keine positive Wertung zur Folge.

Strafbar können hingegen die Begleitumstände sein. Wer - wie beim klassischen Ausbruch - ein Gitter durchsägt, begeht eine Sachbeschädigung. Wer einen Justizangestellten als Geisel nimmt, begeht einen erpresserischen Menschenraub. Wer sich aber z. B. in einem Haufen Schmutzwäsche versteckt und so nach draußen gelangt, begeht überhaupt keine Straftat.

soweit ich weiß ist Abhauen kein Verbrechen. Allerdings wenn beim Ausbruch Sachen beschädigt werden oder Personen verletzt werden, so kommen dann natürlich die neuen Straftaten dazu. Wer abhaut ohne dabei neue Straftaten zu begehen hat natürlich seine eventuelle Chance auf vorzeitige Entlassung verschenkt.

Der Ausbruch selbst ist nicht strafbar; nur für die Dinge, die dabei evtl. kaputt gehen, kann der Ausbrechende belangt werden -- was sich ggf. auf seine bereits verhängte und abgesessene Strafe auswirkt.

da gibt es keine strafe drauf,aber du darfst nichts kapput machen oder jemanden verletzen,das weiss ich ganz sicher

Denke das wird dann neu verhandelt. Ich glaube aber das sich sein Aufenthalt dann verlängern wird.

das nennt man freiheitsdrang und ist nicht strafbar es sei du greifst jemand an oder klaust was

Dafür fibs garnichs extra der freund meiner musste mal wegen einer geldstrafe in einem offenen knast sitzen wurde nach 4 monaten erwischt musste trotzdem nur seine 4 wochen absitzen

Der wird sicher noch länger einsitzen müssen

Er wird wieder eingefangen und muss dann noch länger einsitzen.

Stimmt nicht, ein Ausbruch ist nicht strafbar, es kann sich nur eine Verlängerung der Haftzeit ergeben, weil eine vorzeitige Entlassung entfällt.

0

Was möchtest Du wissen?