Welche Strafe kriegt ein Mensch im deutschen Gericht,wenn er jemanden tötet,aber seelisch krank ist?

6 Antworten

War er straffähig? Das würden Gutachter beurteilen und dem Gericht einen entsprechenden Ratschlag geben. Entscheidet das Gericht auf straffähig, dann würde er vermutlich wegen Totschlags verurteilt werden. Bei Strafunfähigkeit würde er sicher mit Auflagen in eine geschlossene psychiatrische Einrichtitung eingewiesen werden.

ich glaub der kommt in sone anstalt für kriminelle die psychische probleme haben.sone irrenanstalt oder ne klapse für kriminelle

Das kommt darauf an, ob festgestellt wird, ob voll- vermindert- oder nicht schuldfähig ist. Jemand kann psychisch krank sein, aber dennoch wissen was er tut und für sein handeln verantwortlich gemacht werden. Dann bekommt er die selbe Strafe, wie alle anderen auch.

Bei verminderter Schuldfähigkeit ist es schwieriger, da kommt es darauf an, wie die Umstände genau waren, sprich wie "vermindert" schuldfähig jemand ist. Das kann man schlecht pauschal sagen.

Wenn ihr davon ausgeht, dass jemand so krank ist, dass er gar nicht für das verantwortlich gemacht werden kann, was er getan hat, dann wird derjenige in eine geschlossene Psychiatire eingeliefert und bekommt gar keine Gefängnisstrafe. Aus der Psychiatrie kommt er jedoch nur wieder raus, wenn er jemals so weit als geheilt angesehen werden kann, dass er keine Gefahr mehr darstellt.

Was für eine gerichtliche Strafe kann man bei schwerer Körperverletzung als Student erwarten (Recherchezwecke)?

Hallo,

und noch einmal für Recherchezwecken folgende Situation:

Mädchen, circa 18/19 Jahre alt, Studentin, verletzt in einem Gewaltackt (Prügelei) ein anderes Mädchen durch Fußhiebe und Schläge so stark, dass die Attackierte mit einem Mizl-Riss notoperiert werden muss, eine gebrochene Rippe hat, für 2 - 3 Wochen im Krankenhaus bleiben muss und danach in Therapie muss, da die Angriffe sie dazu seelisch verletzt haben.

Jetzt sind meine Fragen, wenn öffentliches Interesse besteht und das ganze vor Gericht geht, mit welchem "Urteil" welcher "Strafe" müsste die 18/19 Jährige Studentin (nicht besonders reich) rechnen?

Geldstrafe (Schadensersatz) die nicht bezahlt werden kann? Gefängnisstrafe auf Bewährung? Gefängnissstrafe für ein paar Monate?

Ich danke für jede hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

War das wirklich Mord?

Heute wurden die 2 Raser aus Berlin wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Mord zur Lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

http://mobil.express.de/news/panorama/toedliches-rennen-in-berlin-gericht-verurteilt-protz-raser-zu-lebenslanger-haft--25918176?originalReferrer=https://www.google.de/

Ich finde hier fehlt das Mordmerkmal. Und sehe hier maximal einen Totschlag. Was meinen die Rechtsexperten dazu? Bitte keine Meinungen sondern Juristisches!

...zur Frage

Kann man darauf bestehen, dass man seine Sozialstunden machen darf, ggfs. Bewährungshilfe verklagen?

Es wird einfach behauptet von der Bewährungshilfe, dass ich nicht vermittelbar bin, obwohl ich 10,5 Std. abgeleistet habe und ein Arbeitsunfall hatte. War bis letzte Woche krank und vorletzte Woche hat die unverschämte Bewährungshelferin schon das Gericht informiert, obwohl ich noch krank war und eine Arbeitsstelle wurde mir auch abgesagt, dass ich in einer anderen Einsatzstelle nicht arbeiten kann.

Gestern habe ich eine Einsatzstelle angerufen. Dort könnte ich auch arbeiten. Muss mich am Mittwoch vorstellen. Aber das bringt nichts, da ich gestern die Richterin angerufen habe und sie sagte dass es zur Hauptverhandlung kommt und die Bewährungshelferin angeschrieben wurde sie aber keine Stellungnahme abgegeben hat.

Ich muss die 60 Stunden bis 15. Oktober abgeleistet haben und das würde eigentlich noch reichen.

Was kann ich jetzt machen? Soll ich jetzt zum Bewerbungsgespräch am Mittwoch hin und das dem Gericht vorlegen?

Wie kann die Bewährungshelferin behaupten, dass ich nicht vermittelbar bin?

...zur Frage

Mit 14jahre jemanden töten?

Hey was für eine Strafe würde ein 14järiges Mädchen bekommen die schon in einer Psycho-klinik ist wenn sie jemanden tötet

...zur Frage

Flaschaussage bei der Polizei

Ein Bekannter von mir wurde von der Polizei mit ein wenig Hasch erwischt und er wurde so unter Druck gesetzt, dass er eine Aussage gemacht hat. Bei seiner Aussage hat er Jemanden der mit der Sache nichts zu tun hat beschuldigt, weil er so große Angst vor den Personen hat, welche es ihm eigentlich verkauft haben. Das Ganze geht nun vor Gericht und mein Bekannter will natürlich niemand Unschuldigen verurteilen lassen.

Nun zu meiner Frage:

Wenn mein Bekannter nun vor Gericht die Wahrheit sagt, also das er gelogt hat aus Angst vor den Personen welche es ihm verkauft haben, mit welcher Strafe hat er dann zu Rechnen bzw hat er überhaupt mit einer Strafe zu rechnen?

(Natürlich hätte er auch bei der Polizei die Aussage verweigern können allerdings wurde er von der Polizei so massiv unter Druck gesetzt, das er einfach mit einem Namen rausrücken musste)

Bitte um eine schnelle Antwort, da es nicht mehr Lange bis zu dieser Verhandlung ist!

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Kann mir jemand das Buch "der Prozess" von Franz Kafka erklären?

Hi, also ich habe gerade dieses Buch beendet und meine erste Reaktion war: "Häh?"

Um ehrlich zu sein fand ich nicht nur das Ende sondern das ganze Buch seltsam.

1. Warum haben die den umgebracht? Ich meine, er hätte sich doch wehren können! Oder eine von den zwei Methoden nehmen können, die ihm der Maler aufgezeigt hat.

2. Aber was mich noch mehr interessiert: Was ist das den überhaupt für eine Gesellschaft, für ein seltsames Gericht. Ich meine, die kommen da einfach so in die Wohnung von K. und er geht noch nicht einmal zur Polizei wegen Hausfriedensbruch? Und seine Vermieterin, was ist mit der los? Auch keine Polizei wegen Hausfriedensbruch? Ich habe irgendwie das Gefühlt, dass das an allen im Buch so vorbeigegangen ist und irgendwie auch an K. selbst.

3. Aber das was mich ja am allermeisten interessiert ist: Für was zur Hölle wurde K. angeklagt? Ich meine das erfährt man während des ganzes Buches nicht oder habe ich da etwas nicht verstanden? Und K. weiß es ja auch die ganze Zeit nicht. Ich wiederhole: habe ich da etwas nicht verstanden? Warum erfährt man das nicht oder besser gefragt: Warum fragt K. nicht? Ich verstehe das nicht, die müssen einem doch sagen wofür man angeklagt wurde.

Also ich wäre ja einfach zur Polizei gegangen und wenn die mir nicht geholfen hätte, dann wäre ich ausgewandert, ich meine, hallo? Was erlauben die sich?

4. Oder das Kapitel in dem die zwei vom Anfang ausgepeitscht wurden. In der Bank????? Da wo K. arbeitet???? Hähhh??? Warum in einer Abstellkammer in der Bank in der K. arbeitet? Und in welchem Jahrhundert hat das Buch überhaupt gespielt?

Es muss ein sehr seltsames Jahrhundert sein, wenn Leute ausgepeitscht und hingerichtet werden und wo Hausfriedensbruch und Verhaftungen die nicht von der Polizei ausgeführt werden einfach so hingenommen werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?