Welche Strafe gibt es wenn man mit einer getunten Mofa vor polizei wegfährt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird jetzt länger.

Zunächst einmal, die bloße Flucht ist normalerweise nicht mit Strafe belegt, flüchten darf jeder, selbst ein Haftinsasse einer JVA, straffrei.

Ausnahme, Mißachten von Zeichen und Weisungen von Polizeibeamten, im Straßenverkehr ist die Flucht bereits verfolgbar, als Ordnungswidrigkeit.

Sie befolgten nicht das Haltgebot des Polizeibeamten anlässlich einer Verkehrskontrolle oder Verkehrserhebung.

§ 36 Abs. 1, 5, § 49 StVO; § 24 StVG; 129 BKat, kostet 50 Euro und macht 3 Punkte.

Zudem, jede Ordnungswidrigkeit, jede Straftat, die Du auf der Flucht begehst, wird Dir angelastet. Vom Fahren auf dem Gehweg, über rote Ampeln, entgegen Einbahnstraßen, Durchfahrtsverbote für Kaftfahrzeuge bis hin zu Straßenverkehrsgefährdungen, man wird hinterher Dir alles haarklein als Gesamtrechnung präsentieren.

.

Zudem, wenn man vor der Polizei flüchtet, dann weckt man den Instikt des Polizisten, der darauf ausgerichtet ist, vor allem Flüchtende einzufangen.

Der wird Dir hinten drein kommen und dabei weitere Kollegen aus allen möglichen Richtungen zu Hilfe holen. Und gemeinschaftlich wird man Dich jagen und in den meisten Fällen auch kriegen, und wenn man Dich dafür von deinem Gefährt schuckt, dann ist das halt so.

Hinterher wirst Du Dich in Handschellen auf der Dienststelle wiederfinden und dort wird man mit Dir ganz genau verfahren und wirklich alles abprüfen, bis hin zu Deinen technischen Veränderungen.

.

Daraufhin wird man ein Strafverfahren eröffnen, Fahren Ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne ausreichenden Versicherungsschutz, dabei wird man die ganzen Details auch noch reinschreiben, was Du sonst noch so gemacht hast auf Deiner Flucht und vor allem, dass Du versucht hast, zu flüchten.

Das liest sich dan gut in der Akte der Staatsanwaltschaft, welcher dann aus dem Gesamtbild heraus entweder einen Strafbefahl erlässt, der gerade aufgrund Deiner Flucht etwas höhger ausfallen wird oder aber, vor Gericht ziehen.

Die Richter mögen es natürlich ganz besonders, wenn man auf den friedlichen Straßen Deutschlands Verfolgungsaktionen ursächlich beginnt und sei sicher, der greift so richtig tief rein.

Das Endergebnis wird sein, Strafe in einiger Höhe, Führerscheinsperre und einige Punkte auf Deinem Konto in Flensburg - die Du dann auch noch hast, wenn Du mal Auto fahren willst, so als Startkapital.

.

In vielen Fällen wird bei so einem Fall eher Milde walten lassen. Man weiß auch um den Umstand der Jugendsünde. Wenn Du aber abhaust, dann kannst Du sicher sein, kannst Du noch so um Gnade winseln, dann ist nichts mehr mit Verständnis, dann verknackt man Dich.

Entzug der Fahrerlaubnis. 2-Jahres-Sperre, wenn Du den Autoführerschein machen willst. Kommt drauf an, was der Richter sagt. Des Weiteren wahrscheinlich Geldstrafe und/oder Sozialstunden.

Sei Dir bitte auch klar darüber, daß Du mit einer getunten Mofa den Versicherungsschutz verlierst. Wenn Du z.B. jemanden umnietest und der ist sein Leben lang auf Grund des Unfalls behindert, dann bezahlt nicht die Vesicherung sondern Du selbst. Stelle ich mir nicht so toll vor, wenn man sein ganzes Leben lang arbeiten geht, damit man jemand anderen dann Geld zahlt.

Du musst geld bezahlen und hast eine bestimmten Zeitraum indem du Mofa wieder in der Orginalzustand bringen musst sprich es darf nur soviel fahren wie im Schein steht. Wenn du das gemacht hast musst du zum Tüv der das kontrolliert und fertig ist.

Was möchtest Du wissen?