Welche Strafe erwarter einen Fußgänger, wenn er über eine Straße geht und angefahren wird?

7 Antworten

Du musst dir da keine Sorgen machen. Du bist versichert, das heißt dein Krankenhausaufenthalt wird bezahlt und auch gegen den möglichen Schaden, der am Auto entstanden ist bist du versichert. 

Es ist nicht schlimm, so etwas kann immer mal passieren. Das ist ein ganz normaler Unfall. Es könnte sogar sein, dass du überhaupt keine Strafe bekommst. 

Also Kopf hoch, es passiert dir nichts. Hab keine Angst :)

Du hattest doch schon deine Strafe ;)
Hast du eine Versicherung? Wenn es Schäden am Fahrzeug gibt, wirst du sie wahrscheinlich bezahlen müssen (bzw. deine Versicherung).

Fahrbahn nicht auf kürzestem Weg, an nicht vorgesehener Stelle oder ohne Beachtung des restlichen Verkehrs überquert und einen Unfall verursacht 10 €

Mehr nicht wenn du versichert bist.

Letzte Frage vor der Prüfung?

Bild ist unten.Situation ist folgende: Hab morgen meine Prüfung und eine Frage offen Unten das soll eine Fußgängerüberweg-Situation sein.Ich komme gerade angefahren und der Fußgänger überquert die Straße,aber eben von meinem Fahrstreifen weg.Der Gegenverkehr hält natürlich an aber muss ich dann auch anhalten? Machen tut das ja keiner aber in den Theoriebögen steht drin dass sich der Fußgänger doch umentscheiden,wieder umdrehen und zurücklaufen könnte.Was meint ihr? Das Bild ist kein Meistetwerk aber ich hoffe ihr könnt alles erkennen :)

...zur Frage

Fast Angefahren / Fahrerflucht?

Gestern Mittag als ich mit dem Auto meines Vaters aus der Stadt fahren wollte habe ich einen Herren fast angefahren. Er wollte die Straße überqueren & ich habe ihn fast erwischt. Als mein Auto zum stillstand kam schrie der Herr. rum & schlug mit seiner flachen Hand auf das Auto. Nachdem schlag fuhr ich weiter, aus angst das dem Wagen was passieren könnte. ( Wagen meines Vaters. ) Es kam zur Anzeige. Ich befinde mich noch in der Probezeit, was kann jetzt passieren?

...zur Frage

Mit dem Fahrrad auf dem Zebrastreifen angefahren wurden....

Ich wurde angfahren, als ich auf dem Fahrrad den Zebrastreifen überquerte...ich weis dass man dies nicht darf , aber es ist nunmal passiert...als ich die erste Seite überquerte, hielt die Frau selbstverständlich an, da ich auch nicht zu übersehen war....auf der anderen hälfte des Streifens kam ein Auto angefahren.... ich war schon auf dem Zebrastreifen drauf und er ist mir mir mindetens 35-40 Kmh entgegen gekommen , er war auch definitiv zu schnell unterwegs was auch die Zeugen mir sagten nach dem Unfall ....er hat nicht angehalten und mich umgefahren... ich wurde gegen die Widnschutzscheibe geschleudert und die ist dann auch völlig eingeschlagen gewesen und ich flog auch noch ein par mal durch die Luft... 20 Meter hinter dem Autofahrer fuhr eine Frau im Auto , sie hat mich auch gesehen ( der der mich angefahren hat hat gesagt er konnte mich nicht sehen) ...Ich bin mit einer 7-8 Centimeter großen Platzwunde (der Arzt meinte es ist schon was schlimmeres) davon gekommen....Wer trägt die Schuld ? Hab ich ein Recht auf Schmerzensgeld? Bezahlt meine Versicherung das Auto von dem Mann? Wenn ich Schuldig bin sehe ich das natürlich ein ....Ich stand weder unter Alkohol oder sonstigen anderen Drogen.....

...zur Frage

Wenn ein Fußgänger angefahren wird, wer ist Schuld?

Wenn ein Fußgänger auf dem Zebrastreifen angefahren wird ist ja logischerweise der Autofahrer schuld, aber was wenn jemand mitten über die Straße läuft und das Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen kann, dann ist doch der Fußgänger selbst schuld oder?

...zur Frage

Teilschuld oder nicht auto angefahren ?

Hallo

Ein guter Freund von mir hat beim rückwärts fahren ein Auto beschäftigt,. Ist natürlich zu denen hin und hat sein Versicherungs Karte gegeben .

Aber das Auto Stand auf der Straße hat also etwas die Straße etwas blockiert. Auch vor kurzem wurden autos aufgeschrieben die falsch geparkt habe Meine Frage hat die wo da geparkt hat auch schuld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?