Welche Strafe droht wenn man den Nebenjob nicht beim Jobcenter angibt?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

7 Antworten

Was für einen Unterschied würde das denn für dich machen, ob deine Tochter die Anzeige bekommt, weil sie volljährig ist oder weil sie bei dir wohnt? Und: Ja, wir alle machen mal Fehler, aber nicht unbedingt große, und schon gar nicht begehen wir alle Straftaten, was ihr jedoch getan habt. Persönlich wünsche ich euch von ganzem Herzen, dass ihr die sogenannte Härte des Gesetzes kennenlernt.

Spätestens wenn es durch den Datenabgleich an das JC gemeldet wird, Ordnungswidrigkeitsverfahren mit ggf. folgender Strafanzeige, je nach Schadenshöhe. Außerdem, selbstverständlich, Rückforderung der zu viel gezahlten Leistungen. Nicht zu empfehlen. Wenn schon Steuergelder beziehen, dann aber bitte ehrlich.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Deine Bezüge können nicht nur gekürzt werden oder gar völlig wegfallen, es kann sogar sein, daß Du bereits erhaltenes Geld zurückzahlen mußt!

Und nein, nahe Angehörige werden nicht mit zur Verantwortung gezogen - laut §55 STGB hat man ein Zeugnisverweigerungsrecht, falls man durch eine wahrheitsgemäße Aussage sich selbst oder nahe Angehörige belasten könnte.

Ergänzung zu dem bereits geschriebenen, oft wird auch ein Bußgeld fällig.

Was möchtest Du wissen?